/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Mindsteps

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconDefinitionen

Mindsteps stellt den Schulen eine Aufgabensammlung für die Fächer Deutsch, Englisch, Französisch und Mathematik zur Verfügung. Die Aufgaben umfassen den zweiten und dritten Zyklus des Lehrplans 21 und decken dementsprechend Kompetenzen und Themen von der 3. Klasse der Primarstufe bis zur 3. Klasse der Sekundarstufe I ab. Die Aufgabensammlung umfasst zwei thematisch identische Aufgabenpools, die für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden.
  • Der Aufgabenpool für Lehrpersonen dient primär zur Überprüfung von Lernstand und Lernfortschritt sowie zur Identifikation von Stärken und Schwächen (didaktische Nutzung). Die Aufgaben lassen sich von den Lehrpersonen gemäss den Kompetenzbereichen, Kompetenzen oder Themen des Lehrplans 21 auswählen und zu Aufgabenserien zusammenstellen, die von den Schülerinnen und Schülern am Computer gelöst werden. Danach erhalten Lehrpersonen sowie ihre Schülerinnen und Schüler eine Ergebnisrückmeldung. Die Aufgaben dieses Aufgabenpools sind vertraulich, und sie werden fortlaufend kalibriert. Da die Schwierigkeit der Aufgaben automatisch berechnet wird, darf den Schülerinnen und Schülern während des Lösens der Aufgaben nicht geholfen werden.
  • Der Aufgabenpool für die Schülerinnen und Schüler dient primär dem Üben (selbstständige Nutzung). Die Schülerinnen und Schüler können die Aufgabensammlung selbstständig nutzen, indem sie Themen auswählen und Aufgaben am Computer lösen. Danach erhalten sie eine Ergebnisrückmeldung, die ihnen zeigt, ob sie die Aufgaben richtig gelöst haben und wie gut sie die ausgewählten Themen beherrschen. Der Aufgabenpool ist öffentlich und kann zu Übungs- und Lernzwecken im Unterricht, aber auch ausserhalb der Schule genutzt werden. Spezielle Vorschriften zur Nutzung dieses Aufgabenpools gibt es nicht.
Von Institut für Bildungsevaluation im Text Mindsteps - Eine Aufgabensammlung für die Unterstützung des kompetenzorientierten Lernens (2017)
«Zähle von 120 aus in vier gleich grossen Schritten auf 400.» Das ist eine der Aufgaben aus der neuen Aufgabensammlung Mindsteps, an der sich Primarschüler die Zähne ausbeissen oder die sie mit Leichtigkeit lösen können – je nachdem. Die Sammlung enthält 25 000 Aufgaben aus den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch und Mathematik für die 3. Klasse der Primarschule bis zur 3. Klasse der Sekundarstufe. Die Schüler können individuell üben und ihrem Lernstand entsprechend Aufgabenserien zu verschiedenen Themen lösen. Die Lehrkräfte können aber auch aus einem separaten Pool für ihre Klasse oder einzelne Schüler Aufgabenserien zusammenstellen, um den Leistungsstand zu überprüfen.
Von Urs Moser  im Text Digitale Aufgabensammlung soll Lehrern und Schülern bei der Umsetzung des Lehrplans helfen (2018)

iconBemerkungen

«Lernen sichtbar machen mit Mindsteps » heisst die Devise des Projekts. Und zwar über die eigene Klasse und über die Kantonsgrenzen hinaus. Die Aufgabensammlung, in die sich die Schüler via Internet mit einem Passwort einloggen, wurde vom Institut für Bildungsevaluation der Universität Zürich im Auftrag des Bildungsraums Nordwestschweiz entwickelt. An der Entwicklung beteiligt waren auch die Pädagogische Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz sowie Lehrkräfte aus den vier Bildungsraumkantonen Aargau, Solothurn, Basel- Stadt und Basel-Landschaft.
Von Urs Moser  im Text Digitale Aufgabensammlung soll Lehrern und Schülern bei der Umsetzung des Lehrplans helfen (2018)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon2 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.