/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Emotionen beim Lernen mit Multimedia

Lisa Stark, Babette Park, Roland Brünken
Zu finden in: Digitalisierung und Bildung (Seite 141 bis 158), 2018    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Juni 2018. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

In diesem Beitrag werden theoretische Annahmen sowie empirische Befunde zum Zusammenhang von Emotionen und Lernen mit Multimedia dargestellt und diskutiert. Die Cognitive-Affective Theory of Learning with Media postuliert einen Einfluss von affektiven Variablen auf das Lernen mit Multimedia, welcher in mehreren experimentellen Studien nachgewiesen werden konnte. Weitere Studien weisen auf die Lernförderlichkeit einer emotionalen Gestaltung von relevanten Bild- und Textelementen in multimedialen Instruktionen hin. Ausgehend von bisherigen Befunden kann eine Interaktion von Emotionen von Lernenden vor dem Lernen mit dem emotionalen Gehalt multimedialer Instruktionen vermutet werden, welche zukünftig systematisch untersucht werden sollte. Aus bisherigen Studien werden abschließend weitere Forschungsdesiderate abgeleitet. Diese betreffen die Einbeziehung weiterer Prozessvariablen sowie die Untersuchung von bisher kaum berücksichtigten Effekten emotionaler Gestaltungselemente von Textelementen multimedialer Instruktionen.
Von Lisa Stark, Babette Park, Roland Brünken im Konferenz-Band Digitalisierung und Bildung (2018) im Text Emotionen beim Lernen mit Multimedia

iconDieses Kapitel erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Emotionenemotions, Interaktioninteraction, Multimediamultimedia

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Emotionen beim Lernen mit Multimedia: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 805 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.