/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

SolutionismSolutionism

Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconDefinitionen

Evgeny MorozovDas Bestreben, alle komplexen sozialen Zusammenhänge so umzudeuten, dass sie entweder als genau umrissene Probleme mit ganz bestimmten, berechenbaren Lösungen oder als transparente, selbstevidente Prozesse erscheinen, die sich - mit den richtigen Algorithmen! - leicht optimieren lassen, wird unerwartete Folgen haben. Und die könnten letztlich mehr Schaden anrichten als die Probleme, die gelöst werden sollen. Ich bezeichne die Ideologie, die derartige Ansprüche legitimiert und sanktioniert, als »Solutionismus«.
Von Evgeny Morozov im Buch To Save Everything, Click Here (2013) im Text Solutionism and Its Discontents auf Seite 25

iconBemerkungen

Evgeny MorozovDesign theorist Michael Dobbins has it right: solutionism presumes rather than investigates the problems that it is trying to solve, reaching “for the answer before the questions have been fully asked.” How problems are composed matters every bit as much as how problems are resolved.
Von Evgeny Morozov im Buch To Save Everything, Click Here (2013) im Text Solutionism and Its Discontents
Evgeny MorozovI borrow this unabashedly pejorative term from the world of architecture and urban planning, where it has come to refer to an unhealthy preoccupation with sexy, monumental, and narrow-minded solutions—the kind of stuff that wows audiences at TED Conferences—to problems that are extremely complex, fluid, and contentious.
Von Evgeny Morozov im Buch To Save Everything, Click Here (2013) im Text Solutionism and Its Discontents
Evgeny MorozovDer Begriff Solutionismus will also nicht einfach nur gespreizt umschreiben, dass für jemanden, der einen Hammer in der Hand hat, alles wie ein Nagel aussieht; er will nicht nur sagen, dass »technische Lösungen« für »verzwickte Probleme« ungeeignet sind (dieses Thema behandle ich ausführlich in meinem Bucgh The Net Delusion). Nicht nur sind viele Probleme für den »Schnell-&-Einfach«-Werkzeugkasten des Solutionisten schlichtweg ungeeignet. Vor allem stellt vieles, was Solutionisten als ein »Problem« ansehen, das gelöst werden muss, gar kein Problem dar. Wer sich eingehender mit der wahren Natur solcher »Probleme« befasst, könnte feststellen, dass Ineffizienz, Mehrdeutigkeit und Undurchsichtigkeit - ob in der Politik oder im alltäglichen Leben -, die die neuerdings so mächtigen Geeks und Solutionisten anprangem, gar nicht problematisch sind. Ganz im Gegenteil: Diese vermeintlichen Laster sind oft verkleidete Tugenden. Dass dem modernen Solutiot sie zu eliminieren, macht sie nicht schlechter.
Von Evgeny Morozov im Buch To Save Everything, Click Here (2013) im Text Solutionism and Its Discontents auf Seite 26

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Internetzentrismusinternet centrism, Open GovernmentOpen Government, jeopardy thesisjeopardy thesis, Gesichtserkennungface recognition, futility thesisfutility thesis

iconRelevante Personen

iconHäufig erwähnende Personen

iconHäufig co-zitierte Personen

Jeff Davis Jeff
Davis
Beth Simone Noveck Beth Simone
Noveck
Evgeny Morozov Evgeny
Morozov
Albert Hirschman Albert
Hirschman
Tim Wu Tim
Wu
Elizabeth Eisenstein Elizabeth
Eisenstein
Mark Zuckerberg Mark
Zuckerberg
Donella Meadows Donella
Meadows
Jonathan L. Zittrain Jonathan L.
Zittrain

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon Vorträge von Beat mit Bezug

iconEinträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Solutionism 820122
Webzugriffe auf Solutionism 11572111123121111373211769988
2014201520162017