/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Ein Land macht sich auf den Weg: "Medienkompetenz macht Schule"

Gabriele Lonz
Zu finden in: smart und mobil (Seite 121 bis 124), 2015   
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Die Strategie „Medienkompetenz macht Schule“ (MmS) des Landes mit besonderem Fokus auf die Fragestellung des mobilen Lernens stellt Gabriele Lonz dar, Leiterin des Referats Medienbildung im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Weiterbildung Rheinland-Pfalz. Hier werden die Aspekte „administrative und rechtliche Vorgaben“, „infrastrukturelle Voraussetzungen“, „inanzielle und ausstattungstechnische Handlungsspielräume bzw. Ermöglichungsspielräume“ thematisiert. Der Beitrag macht deutlich, wie sich Politik – also die Akteure „ganz ganz oben“ – bemüht, unterschiedliche Handlungsebenen und zahlreiche Akteure, Partner, Zielgruppen systematisch einzubeziehen und miteinander vernetzt agieren zu lassen.
Von Katja Friedrich im Buch smart und mobil (2015) im Text Pädagogische Potenziale - Wie der Lernort Schule in Bewegung kommt
Die Autorin ist Leiterin des Referats „Medienpädagogische Grundsatzfragen“ des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Weiterbildung Rheinland- Pfalz. Sie war Teilnehmerin der Podiumsdiskussion „Mobil und smart gleich mündig und kompetent“, die im Rahmen des GMK-Forums Kommunikationskultur in Mainz am 23.11.2013 stattfand. Ihr individueller Werdegang von der Realschullehrerin mit Informatikkompetenz über die Leitung der Geschäftsstelle des Landesprogramms „Medienkompetenz macht Schule“ im Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz bis bis hin zu ihrer jetzigen Funktion kann als Good-Practice-Beispiel bezeichnet werden, um mit der notwendigen Fachkompetenz eine landesweite Strategie zur Implementierung von Medienbildung in der Schule auf den Weg zu bringen. Gabriele Lonz hat seit Mitte der 90er Jahre zahlreiche Projekte zu digitalen Medien (PC-Basisschulung, Fitnesstraining Internet, Elektronische Post für Schulleitungen (EPoS), iMedia, Blended Learning Kurse in der Fort- und Weiterbildung, moodle@RLP, Jugendmedienschutzberaterinnen und -berater, Medienscouts u.a.) entwickelt, angestoßen und umgesetzt. Als Mitglied der Fachdidaktischen Kommissionen „Wahlplichtfach Informationstechnologie an Realschulen“ und „Wahlplichtbereich Realschule plus – Wirtschaft und Verwaltung“ war sie maßgebend an der Entwicklung des Unterrichtsprinzips „Informatische Bildung“ beteiligt. Sie legt als Vertreterin „der Politik“ die Strategie des Landes Rheinland-Pfalz zur Medienkompetenzförderung in Schulen dar.
Von Klappentext im Buch smart und mobil (2015) im Text Ein Land macht sich auf den Weg: "Medienkompetenz macht Schule"

iconDieses Kapitel erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Blended LearningBlended Learning, informatische Bildung, Medienbildung, Medienkompetenz/media literacymedia literacy

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalEin Land macht sich auf den Weg: "Medienkompetenz macht Schule": Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 45 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 2
Verweise von diesem Kapitel 5
Webzugriffe auf dieses Kapitel 651122648373413116
201520162017