/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Using Rhythms of Relationships to Understand Email Archives

Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Douglas W. Oard, Adam Perer, Ben Shneiderman
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 12 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Ben ShneidermanDue to email’s ubiquitous nature, millions of users are intimate with the technology. However, most users are only familiar with managing their own email, which is an inherently different task than exploring an email archive. Historians and social scientists believe that email archives are important artifacts for understanding the individuals and communities they represent. In order to understand the conversations evidenced in an archive, context is needed. In this paper, we present a new way to gain this necessary context: analyzing the temporal rhythms of social relationships. We provide methods for constructing meaningful rhythms from the email headers by identifying relationships and interpreting their attributes. With these visualization techniques, email archive explorers can uncover insights that may have been otherwise hidden in the archive. We apply our methods to an individual’s fifteen-year email archive, which consists of about 45,000 messages and over 4,000 relationships.
Von Douglas W. Oard, Adam Perer, Ben Shneiderman Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Text Using Rhythms of Relationships to Understand Email Archives (2005)

iconDieser Text erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Archivierung, Beziehungrelation, E-Maile-mail, HCI/MMI (Human-Computer-Interaction)Human-Computer-Interaction, Visualisierungvisualization

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Using Rhythms of Relationships to Understand Email Archives: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 378 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 1
Verweise von diesem Text 6
Webzugriffe auf diesen Text 
2005200620072008200920102011201220132014201520162017