/ en / Traditional Theme / mobile version

Beats Biblionetz - Personen

Definitionen von Bill Gates

Auf dieser Seite sind alle im Biblionetz vorhandenen Definitionen von Bill Gates aufgelistet.

Browser
  • Programm zur textuellen, graphischen und audiovisuellen Darstellung von Inhalten aus dem Intemet (FFP, WWW, SMTP ...)
    von Bill Gates im Buch Digitales Business (1999)
distance learning / Fernunterricht
  • Ein Bildungssystem, bei dem der Lehrer und die Schüler zeitlich oder örtlich voneinander getrennt sind und Technologien wie Fernsehübertragungen oder das Internet für die Kommunikation verwenden.
    von Bill Gates im Buch Digitales Business (1999)
E-Commerce
  • Kommerzielle Aktivität, die durch digitale Prozesse über ein Netzwerk vonstatten geht. Die meisten neuen Transaktionen zwischen Unternehmen oder zwischen Unternehmen und Konsumenten werden über das Internet durchgeführt.
    von Bill Gates im Buch Digitales Business (1999)
Groupware
  • Software, mit der eine Gruppe von Benutzern auf einem Netzwerk gemeinsam an einem Projekt arbeiten kann. Groupware ist ein nicht ganz klar umrissener Sammelbegriff für alle Programme, die die Zusammenarbeit von Arbeitsgruppen in einem Nerzwerk ermöglichen oder erleichtern. Hierfür werden auch oft die Begriffe computer aided teamwork (computergestützte Gruppenarbeit) oder workgroup computing ( Computerarbeit in Arbeitsgruppen) verwendet. Groupware- Programme erlauben es, Daten innerhalb einer Arbeitsgruppe auszutauschen und gemeinsam zu bearbeiten. Groupware integriert E-Mail, gemeinsame Dokumenten-Entwicklung, Planung und Ablage.
    von Bill Gates im Buch Digitales Business (1999)
HTML
  • Eine so genannte Seitenbeschreibungssprache, um Dokumente für die Ansicht mit einem Browser auf dem Rechner eines Benutzers oder auf dem Netzwerk, einschließlich des World Wide Webs, zu formatieren. HTML weist die Browser an, wie Schriftzeichen und Bilder für den Benutzer darzustellen sind, und definiert die Reaktionen auf Benutzeraktivitäten wie die Aktivierung einer Verknüpfung durch einen Mausklick.
    von Bill Gates im Buch Digitales Business (1999)
Intranet
  • Ein Netzwerk für die Organisation und den Austausch von Informationen und die Durchführung digitalisierter Geschäftstransaktionen innerhalb eines Unternehmens. Ein Intranet nutzt mit dem Internet verwandte Anwendungen, wie Internetseiten, Browser, E- Mails, Newsgroups und Mailing-Listen, die aber nur für die Personen innerhalb der Organisation zugänglich sind.
    von Bill Gates im Buch Digitales Business (1999)
Memex
  • Ein von dem Wissenschaftler Vannevar Bush im Jahre 1945 beschriebenes Gerät, mit dem die Menschen in die Lage versetzt werden sollten, alle Bücher, Aufzeichnungen und Nachrichten zu speichern, darzustellen und diese Daten durch Hyperlinks miteinander zu verbinden. Dies bezeichnete er auch als assoziatives Indexieren. Obwohl diese Idee auf den mechanischen Begriffen der damaligen Zeit beruhte, antizipierte die Memex dennoch das Konzept eines mit dem Internet verbundenen Personal Computers.
    von Bill Gates im Buch Digitales Business (1999)
Metadaten
  • Daten über Daten. So sind beispielsweise Titel, Thema, Autor und die Dokumentengrösse Metadaten eines Dokumentes.
    von Bill Gates im Buch Digitales Business (1999)
Moore's law
  • Die im Jahre 1986 aufgestellte These des Mitbegründers von Intel, Gordon Moore, derzufolge sich die Rechengeschwindigkeit von Mikroprozessoren alle 18 bis 24 Monate verdoppelt.
    von Bill Gates im Buch Digitales Business (1999)
Newsgroups
  • Bestandteil des Internets für den Nachrichtenaustausch der Benutzer. Gemeint sind damit Themenbereiche an virtuellen Schwarzen Brettern.
    von Bill Gates im Buch Digitales Business (1999)
TCO
  • Die Kosten für die Anschaffung, Bedienung und den Betrieb eines Computersystems. TCO beinhaltet alle Kosten von Hardware und Software, sowie die Kosten für Installation, Schulung, Support, Aktualisierung und Reparatur.
    von Bill Gates im Buch Digitales Business (1999)
XML
  • Eine aktualisierte Version von HTML, die nicht nur die Form der Darstellung oder des Inhaltes einer Internetseite beschreibt, wie es bei HTML der Fall ist, sondern auch die Art des Inhaltes definiert. XML liefert Möglichkeiten für die Indexierung von Daten, und bieten einen einfachen Weg zum Datenaustausch über das Internet.
    von Bill Gates im Buch Digitales Business (1999)

iconFalls Ihnen diese Seite gefallen hat

RSS-Feed (2.0) über Neueinträge und Updates des Biblionetzes RSS-Feed ganzes Biblionetz

iconWebtechnisches

HTML-File:       15.10.2015

(c) beat.doebe.li 1996-2015   Dies ist eine Seite aus Beats Biblionetz (http://beat.doebe.li/bibliothek/)

Beats Biblionetz ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l.

Beat Döbeli Honegger ist bei Google+