/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Computer und Kultur

J. Pflüger
Zu finden in: Sichtweisen der Informatik (Seite 205 bis 207), 1992    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Mai 2019. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Es ist viel von einer Computerkultur die Rede, ohne daß recht klar würde, was damit gemeint ist. Angesprochen werden Phänomene wie die durchdringende Ausbreitung der Datenverarbeitung in immer mehr öffentlichen Bereichen; die ‚Computerisierung ‘der Lebenswelt; eine Subkultur von Hackern und Computer-Kids oder auch Computergestützte Kommunikationsformen und Medien. Die meisten der anvisierten Phänomene breiten sich zudem vor dem allgemeineren Hintergrund einer ‚Informationskultur ‘aus. So ist nicht einfach auszumachen, ob Video-Spiele vorrangig ein Produkt der Computer- oder der Informationstechnologie sind. Im Laufe ihrer Geschichte fällt eine Unterscheidung immer schwerer. Wollen wir nicht nur in die verbreiteten Lobpreisungen oder Warnrufe einstimmen, die eine Informationsgesellschaft ausmalen, so gilt es, die spezifische Kulturleistung der Informatik herauszuarbeiten.

Von J. Pflüger im Buch Sichtweisen der Informatik (1992) im Text Computer und Kultur

iconDieses Kapitel erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Computercomputer, Gesellschaftsociety, Informatikcomputer science, Informationsgesellschaftinformation society

iconDieses Kapitel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Computer und Kultur: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 479 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.