/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Intimisierte Öffentlichkeiten

Zur Erzeugung von Publika auf Facebook
Zu finden in: Praktiken der Überwachten (Seite 243 bis 266), 2018    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Dezember 2018. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Ein Blick in die Forschungslandschaft hat gezeigt, dass bisherige Beschreibungsformeln (Community, Netzwerk, Schwarm) zwar einerseits nach wie vor auftauchen, diese sich aber auch alternativ rekonstruieren lassen, um die digitale Diskurs-Praxis auf den Begriff zu bringen. Die herkömmlichen Begrifflichkeiten zur Fassung der online vermittelten Kommunikationspraxis treffen auf spezifische Sachverhalte in der Kommunikationsform auf Facebook zu, können aber zumindest ergänzt und rekontextualisiert werden. Zum Beispiel als intimisierte Öffentlichkeiten. Diese zeichnen sich entsprechend der in diesem Beitrag vorgenommenen empirischen Analyse durch folgende Eigenschaften aus: Ausblenden von Unangenehmen auf der Nutzeroberfläche, Homogenisierung der Inhalte auf der sichtbaren Nutzeroberfläche, Emotionalisierung des Kommunikationsstils, Diskontiniuierung der auf der Nutzeroberfläche sichtbaren Beiträge und der listenförmig angeordneten Kommentare und schließlich: Technisierung (Algorithmen). Damit weichen die hier beobachteten Öffentlichkeiten in entscheidenden Punkten von jenen Eigenschaften ab, die einmal die Öffentlichkeit des Bürgertums (Habermas) ausgezeichnet hatten: Eine zumindest kontrafaktisch vorausgesetzte Inklusion von Jedermann, Versachlichung und eine kontinuierliche Abfolge von Argument und Gegen-Argument.
Von Elke Wagner im Buch Praktiken der Überwachten (2018) im Text Intimisierte Öffentlichkeiten

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Intimisierte Öffentlichkeiten. Zur Erzeugung von Publika auf Facebook: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 264 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.