/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Nicht-nachhaltige Implementierung einer Bildung für nachhaltige Entwicklung?

Jutta Nikel, Martin Heinrich
Zu finden in: Ambivalenzen des Ökonomischen (Seite 261 bis 283), 2015    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Mai 2018. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Jutta Nikel und Martin Heinrich haben das der UNO-Dekade einer Bildung für nachhaltige Entwicklung zugrunde liegende Implementationsprogramm untersucht. Die Untersuchung zeigt auf, wie man sich in dem angesichts von Ressourcenknappheiten und Legitimationszwängen einer ökonomischen Evaluationslogik folgenden Bildungsprogramm darum bemüht, Partizipation und Kontrolle zusammen zu bringen – und wie man daran scheitert.
Von Martin Heinrich, Barbara Kohlstock im Buch Ambivalenzen des Ökonomischen (2015) im Text Bildung und Ökonomie im Zeichen 'Neuer Steuerung'
Im Rahmen der UNO-Dekade (2005–2014) einer „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) wird mit einem auf Partizipation und Verhandlung setzenden Governance-Konzept (UNESCO-Implementation-Scheme) versucht, über Bildungsprozesse gesellschaftliche Veränderungen im Zusammenspiel von Ökonomie, Ökologie und Sozialem (die klassische Trias der BNE) zu bewirken. Das aus dem UNESCO-Implementation-Scheme resultierende Implementationsprogramm folgt allerdings nicht nur neuen zivilgesellschaftlichen Vorstellungen von Partizipation und Verhandlung. Es stellt sich vielmehr die Frage, wie in dem angesichts von Ressourcennöten und Legitimationszwängen einer ökonomistischen Evaluationslogik folgenden Bildungsprogramm Partizipation und Kontrolle zusammengebracht werden. Infrage steht damit, inwieweit die Implementationsinstrumente für das zu implementierende Bildungsprogramm relevant werden bzw. ob der zu implementierende Gegenstand davon unberührt bleibt.
Von Jutta Nikel, Martin Heinrich im Buch Ambivalenzen des Ökonomischen (2015) im Text Nicht-nachhaltige Implementierung einer Bildung für nachhaltige Entwicklung?

iconDieses Kapitel erwähnt...

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Nicht-nachhaltige Implementierung einer Bildung für nachhaltige Entwicklung?: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 841 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.