/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Unternehmen als Akteure egozentrierter Netzwerke

Philipp Schauwecker
Zu finden in: Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie, 2008   
Diese Seite wurde seit 7 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Zum Erfolg der Netzwerkanalyse trägt bei, dass sozialen Netzwerken gerne ein positiver Ertrag zugschrieben wird (Sozialkapital). Könnte man die Prozesse erklären, die einem solchen Mechanismus zugrunde liegen, ließe sich der resultierende Ertrag möglicherweise systematisch erzielen. Für die Wirtschaftswissenschaften ist die Netzwerkanalyse besonders interessant, wenn dieser positive Ertrag ökonomischer Natur ist oder sich in einen solchen umwandeln lässt. So überrascht es nicht, dass auch in dieser Disziplin das Interesse an der Netzwerkanalyse wächst. In diesem Beitrag befasse ich mich mit einer speziellen Form der Netzwerkanalyse: der Analyse egozentrierter Netzerke. Sie kann als Schnittstelle zwischen der klassischen Umfrageforschung und der Erhebung von Gesamtnetzwerken gesehen werden. Während sie von der Anlage eher einer klassischen Umfrage ähnelt, oft sogar in eine solche integriert ist, hat sie mit der Analyse von Gesamtnetzwerken gemeinsam, dass die Befragten nicht als isolierte Akteure, sondern eingebettet in ihr soziales Umfeld betrachtet werden. Bei der Analyse von Gesamtnetzwerken ist es keine Seltenheit, anstelle von Personen, Organisationen als Knoten zu erheben. In diesem Beitrag befasse ich mich nun mit der Erhebung von Organisationen als Knoten in egozentrierten Netzwerken.
Von Philipp Schauwecker im Buch Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie (2008) im Text Unternehmen als Akteure egozentrierter Netzwerke

iconDieser Text erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Unternehmencompany, Wirtschafteconomy, Wissenschaftscience

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconAnderswo finden

icon

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 1
Verweise von diesem Text 3
Webzugriffe auf diesen Text 21216321323251212112111321131112111321122152232111121132312
20102011201220132014201520162017