/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Computerspielen als Unterhaltung

Carsten Wünsch, Bastian Jenderek
Zu finden in: Die Computerspieler, 2007   
Diese Seite wurde seit 7 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Woher beziehen Computerspiele ihre Anziehungskraft? Wieso geben weltweit Millionen Spieler Milliarden Dollar für diesen Zeitvertreib aus und verwenden dafür viele Stunden ihrer Zeit? Auf die Frage, warum Computerspiele so attraktiv sind, erhält man viele unterschiedliche Antworten. Besonders häufig jedoch wird zur Erklärung der Attraktivität die Annahme herangezogen, dass Computerspiele die Nutzer gut unterhalten. Dieses Unterhaltungspotenzial der Computerspiele scheint völlig plausibel zu sein, allerdings weisen Computerspiele im Vergleich zu klassischen Unterhaltungsmedien wie dem Fernsehen einige Besonderheiten auf, die dem Unterhaltungserleben entgegenstehen könnten. So ist z.B. die Intensität, in welcher sich die Spieler aktiv einbringen können und müssen, wesentlich höher. Dass eine solche Herausforderung als unterhaltsam erlebt wird, ist nicht selbstverständlich und bedarf einer theoretischen Erklärung.
Von Carsten Wünsch, Bastian Jenderek im Buch Die Computerspieler (2007) im Text Computerspielen als Unterhaltung

iconDieser Text erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Computerspielecomputer game

iconAnderswo finden

icon

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 1
Verweise von diesem Text 1
Webzugriffe auf diesen Text 12125422234115223111114112111231221312111112211122
20102011201220132014201520162017