Beats Biblionetz - Texte

/ en / Traditional / help

Using Concept Maps for Collaborative Curriculum Development

Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Lenilda Austrilino, Antonio Carlos Costa, Rosana Brandão Vilela
Zu finden in: Concept Maps: Theory, methodology, technology (Seite 239), 2005 local secure web 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 14 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

The curriculum represents the expression of educational ideas in practice. The word curriculum has its roots in the Latin word for track or race course. Today the definition is much wider and includes all the planned learning experiences of a school or educational institution. The purpose of this paper is to describe a study that implemented the construction of concept maps as a methodology to determine the degree of congruence among concepts. A curriculum map that represented the main concepts of the whole curriculum was developed by the project team to show the elements of a new curriculum for the medicine course of Universidade Federal de Alagoas, Brazil. Concept mapping proved to be a useful evaluation tool. This "curriculum mapping" helped the group identify missing linkages, inconsistencies, false assumptions and previously unrecognized relationships. In this way, the curriculum is more transparent. Therefore, concept mapping has became an essential tool for the implementation of a curriculum.
Von Lenilda Austrilino, Antonio Carlos Costa, Rosana Brandão Vilela Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Konferenz-Band Concept Maps: Theory, methodology, technology (2005) im Text Using Concept Maps for Collaborative Curriculum Development

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt ...


Begriffe
KB IB clear
Concept MapConcept Map, Curriculum / Lehrplancurriculum

iconDieses Konferenz-Paper  erwähnt nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Concept Mapping Software, Lehrplan 21

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Using Concept Mapgs for Collaborative Curriculum Development: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 26 kByte; WWW: Link OK 2019-10-11)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.