/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Nowhere

Ralf Baecker
Zu finden in: Code und Material (Seite 110 bis 115), 2010    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit mehr als 9 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Nowhere ist eine entstehende Landschaft. Nowhere empfängt über das Internet einen Datenstrom mit den aktuellen Sucheingaben der Suchmaschine Metager. Die empfangenen Daten werden interpretiert und in eine Topographie übersetzt. Die sich ständig ändernde Topographie wird von einer CNC-Fräse in einen Hartschaumblock übertragen. Die Nutzer der Suchmaschine erodieren mit ihren Suchbewegungen Flüsse, Schluchten und Täler. Suchanfragen, die nur für den Bruchteil einer Sekunde durch das Internet schießen und eine Antwort auf den Bildschirmen der Suchenden generieren, lassen die Maschine eine ständig wachsende Skulptur in den Raum schreiben. Der kontinuierliche Strom unterschiedlicher Suchanfragen bestimmt Form und Rhythmus dieses Prozesses.

Von Ralf Baecker im Buch Code und Material (2010) im Text Nowhere

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Nowhere: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 571 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 1
Verweise von diesem Kapitel 1
Webzugriffe auf dieses Kapitel 13122
20162017