/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Leveraging Narrative Interactivity to Foster Computer Science Identities

Philip Sheridan Buffum
Publikationsdatum:
Zu finden in: ICER 2015 (Seite 247 bis 248), 2015
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)

iconZusammenfassungen

There is growing recognition in the computer science education research community that supporting students in identity formation for computer science is an essential step toward broadening participation in computing. Because students begin establishing their career aspiration identity at an early age, research into computing identity formation in K-8 education is particularly important. Research suggests that narrative-centered learning environments hold great promise for fostering identity formation. My proposed dissertation research focuses on bringing narrative-centered learning environment technology to bear on supporting computer science learners in middle school. I am particularly interested in how we can make these learning environments more equitable for all learners, especially for underrepresented students.

Von Philip Sheridan Buffum im Konferenz-Band ICER 2015 im Text Leveraging Narrative Interactivity to Foster Computer Science Identities (2015)

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Leveraging Narrative Interactivity to Foster Computer Science Identities: Fulltext at the ACM Digital Library (lokal: PDF, 637 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-11-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2017-10-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Konferenz-Paper 1
Verweise von diesem Konferenz-Paper 1
Webzugriffe auf dieses Konferenz-Paper 11111151
20162017