/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Ein Blick in die Unendlichkeit

Peter M. Higgins
Zu finden in: Das kleine Buch der Zahlen (Seite 125 bis 145), 2013    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Die Griechen hatten eine zwiespältige Einstellung gegenüber Zahlen. Sie wussten, dass die rationalen Zahlen nicht alles waren, zögerten andererseits aber, weit über die Quadratwurzeln hinauszugehen, die sich mit Längen in der euklidischen Geometrie identifizieren ließen. Gleichzeitig suchten sie nach einem besseren Verständnis der dritten Wurzeln, die nochmals auf einer anderen Hierarchieebene angesiedelt zu sein schienen. Sie zögerten, diese Ebene anzuerkennen, da sie keine befriedigende Möglichkeit sahen, mit diesen Zahlen zurechtzukommen. Außerdem gab es die quälende Frage nach dem Zahlenwert von Ï€.

Von Peter M. Higgins im Buch Das kleine Buch der Zahlen (2013) im Text Ein Blick in die Unendlichkeit

iconDieses Kapitel erwähnt...

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Ein Blick in die Unendlichkeit: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 333 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 1
Verweise von diesem Kapitel 1
Webzugriffe auf dieses Kapitel 11
20162017