/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Die Ohren spitzen

Zuhörfähigkeit entdecken und schulen
Stiftung Medienpädagogik Bayern
Zu finden in: Medienführerschein Bayern, 2010
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 7 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Zuhören spielt beim Aufbau von sozial-kommunikativen Kompetenzen und beim Wissenserwerb eine große Rolle. Deshalb ist es von besonderer Bedeutung, die Zuhörkompetez zu schulen und zu fördern. In der Unterrichtseinheit "Die Ohren spitzen - Zuhörfähigkeit entdecken und schulen", die mit Unterstützung der Stiftung Zuhören erstellt wurde, werden Schülerinnen und Schüler für die Wahrnehmung von Geräuschen sensibilisiert und das Bewusstsein für die Bedeutung des Hörens geschult.
Die Schülerinnen und Schüler erleben die Wirkung einzelner einfacher Klänge, indem sie diese in verschiedenen Variationen wahrnehmen. Sie reflektieren Geräusche auf verschiedenen Stationen ihres Schulwegs und kategorisieren sie hinsichtlich ihrer Lautstärke sowie ihrer Wirkung auf das eigene Wohlbefinden. Diese Arbeitsergebnisse werden in der Klasse analysiert und hinsichtlich des Einflusses von Geräuschen auf den Alltag diskutiert. In Kleingruppen werden kurze Hörbeispiele erarbeitet, indem eine Geschichte mithilfe passender Geräusche vertont wird. Während die Schülerinnen und Schüler diese Beispiele dekodieren und die Geschichte rekonstruieren, erkennen sie die Wirkung von Geräuschen. Zusätzlich lernen die Kinder Regeln für ein bewusstes (Zu-)Hören.
Von Klappentext im Buch Medienführerschein Bayern (2010) im Text Die Ohren spitzen

iconDieser Text erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Wahrnehmungperception

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Die Ohren spitzen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 6622 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 1
Verweise von diesem Text 2
Webzugriffe auf diesen Text 922122111412111113111111131241111
20102011201220132014201520162017