/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Netzwerk und Sozialkapital

Dynamische Zusammenhänge im Licht von Paneldaten der Umfrageforschung
Jan H. Marbach
Zu finden in: Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie, 2008   
Diese Seite wurde seit 7 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Eine der Grundannahmen der soziologischen Netzwerktheorie lautet, dass der Kontext zwischenmenschlicher Beziehungen entscheidend zur Erklärung menschlichen Handelns beiträgt (Burt 1982; Knoke/ Kuklinski 1993: 173; Wasserman/Faust 1993: 6ff u.a.). Als Beispiele für den Fortschritt soziologischer Forschung durch die Netzwerkanalyse werden häufig die 'Small-World'-Forschung (Milgram 1967; Kochen 1989; Watts 1999) oder die Erneuerung der Rollentheorie durch die Harvardgruppe um Harrison White (White et al. 1976; Arabie/Boorman 1982) zitiert. Einen Wermutstropfen für die Netzwerkanalyse bildet andererseits die verbreitete Überzeugung, dass egozentrierte Netzwerke wegen ihrer reduzierten Information über Beziehungsstrukturen wenig zur strukturellen Aufklärung sozialen Handelns beitragen. Diese Kritik übersieht freilich, dass die einflussreiche Untersuchung von Granovetter (1973) über die Stärke schwacher Beziehungen egozentrierte Netzwerke als Datengrundlage hatte. Außerdem schlagen egozentrierte Netzwerke eine Brücke zwischen der Netzwerkanalyse und der Umfrageforschung mit Zufallsstichproben. Ohne diese Brücke bliebe die Netzwerkforschung auf Fallanalysen mit zweifelhafter Verallgemeinerbarkeit begrenzt (Pappi 1987: 20f).
Von Jan H. Marbach im Buch Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie (2008) im Text Netzwerk und Sozialkapital

iconAnderswo finden

icon

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 1
Webzugriffe auf diesen Text 1112122141111412111123141211112112111
20102011201220132014201520162017