/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Medienpsychologie

Bilanz und Perspektiven
Peter Winterhoff-Spurk
Zu finden in: Jahrbuch Medienpädagogik 6 (Seite 330 bis 341), 2006   
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 7 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Diese Geschichte stammt von Elisabeth von Lothringen, Gräfin zu Nassau und Saarbrücken. Im Jahr 1437 übersetzte sie französische Ritterromane aus dem Sagenkreis Karls des Großen ins Deutsche — die chansons de geste', seinerzeit ein von Spielleuten vorgetragener Publikumsrenner. Damit wurde sie zur ersten weltlichen Schriftstellerin in Deutschland und zur Begründerin der deutschsprachigen Unterhaltungsliteratur (Rech 1994). Darüber hinaus war sie auch die erste Medienpsychologin auf deutschem Boden: Sie muss gewußt haben, dass Medien aggressives Verhalten auslösen können, denn noch blutigere Passagen als die zitierte ließ sie schlicht weg.
Von Peter Winterhoff-Spurk im Buch Jahrbuch Medienpädagogik 6 (2006) im Text Medienpsychologie

iconDieses Kapitel erwähnt...

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Medienpsychologie: Bilanz und Perspektiven: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 109 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 1
Verweise von diesem Kapitel 1
Webzugriffe auf dieses Kapitel 2231622122114121324131111141111
20102011201220132014201520162017