/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Aussagen

ENpS: Persönlicher Notebook fördert Mädchen

Diese Seite wurde seit 13 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBemerkungen

Michael VallendorMädchen konnten profitieren. Ihnen kam sehr entgegen, dass sie durch ihr persönliches Notebook nicht in direkter Konkurrenz zu den viel schnelleren und mauserfahrenen Jungen standen und sich auf ihre Art und im eigenen Lerntempo das Gerät und dessen Möglichkeiten erschließen und nutzbar machen konnten. Besonders vorteilhaft schien sich das persönliche Notebook im privaten Bereich auszuwirken: Im Gegensatz zu den Söhnen haben die Töchter zuhause weniger Zugang zu Computern. Gerade Mädchen entwickelten durch ihre gut gestalteten Präsentationen und präzise Arbeit ein neues Selbstbewusstsein und präsentierten gern ihre Arbeitsergebnisse.
Von Michael Vallendor im Buch Hamburger Notebook-Modellversuch Semik (2003) auf Seite 19

iconVerwandte Begriffe


Begriffe
Ein Notebook pro StudentIn (ENpS)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diese Aussage 4
Webzugriffe auf diese Aussage 
20042005200620072008200920102011201220132014201520162017