/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Bad News - der Sog des Bösen

Zu finden in: Die Digitalisierung frisst ihre User (Seite 101 bis 107), 2018 local web 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 4 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Die Digitalisierung frisst ihre UserSchlechte Nachrichten ziehen uns an. Gleichzeitig werden wir von ihnen abgestoßen. Sie sind stärker als wir. Sie können unser Bild vom Zustand der Welt bestimmen – und das ist gefährlich, denn dieses Bild kann leicht ein Zerrbild unserer Gesellschaft sein. Die Wissenschaft spricht hier von einer Kultivierungshypothese. Schon immer war offenbar das Negative wichtiger als das Positive: In der Steinzeit war die Warnung „Achtung Säbelzahntiger“ eben wichtiger als „Alles ruhig“. Umso bedeutsamer ist der verantwortungsvolle Umgang in den Redaktionen mit Nachrichten: Nicht das Spektakel ist verlangt, sondern die Bewertung der Relevanz. Und wenn uns auch unter Umständen Bad News Stress verursachen können, sie sind in vielen Fällen überlebenswichtig.
Von Anabel Ternès, Hans-Peter Hagemes im Buch Die Digitalisierung frisst ihre User (2018) im Text Bad News - der Sog des Bösen

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

Auf dem WWW Bad News - der Sog des Bösen: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 192 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieses Kapitel

Beat hat Dieses Kapitel während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Er hat Dieses Kapitel einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.