/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Pianos, not Orchestras

Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 13 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Would you rather that your children learn to play the piano, or learn to direct an orchestra? In this paper, I apply the poor learning environments perspective to this question. I conclude that learning environments should be like pianos, not orchestras.
Von Jochen Rick im Text Pianos, not Orchestras (2002)
Computing environments can offer rich learning environments that are impossible without computers. Computers could be used to create an environment where a novice can direct an orchestra (if only virtually). The PLE perspective informs us that, though this is a possible direction for software development, it is not the most fruitful direction if what you want is deep understanding and personal commitment. Instead, computers should enable new kinds of pianos - poor learning environments where the learner can directly engage the domain to achieve deep understanding.
Von Jochen Rick im Text Pianos, not Orchestras (2002)

iconDieser Text erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Amy Bruckman, Fred Martin, Mitchel Resnick

Begriffe
KB IB clear
Personal Learning EnvironmentPersonal Learning Environment
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1996 local secure web Pianos, not Stereos (Mitchel Resnick, Amy Bruckman, Fred Martin) 7, 6, 4, 10, 5, 6, 9, 11, 6, 13, 14, 1691916603

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Pianos, not Orchestras: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 36 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2020-06-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2006-07-17)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.