/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

'Middle-up-down-Management' der Wissensschaffung

Zu finden in: Die Organisation des Wissens (Seite 141 bis 180), 1995  
Diese Seite wurde seit 17 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Kapitel 5 erklärt, dass die zwei traditionellen Führungsansätze - das hierarchische (top-down) und das partizipative (bottom-up) Management - der für die Schaffung von Unternehmenswissen notwendigen dynamischen Interaktion nicht gerade förderlich sind. Daher schlagen wir mir dem Middle-up-down-Management ein neues Modell vor, in dem die Mittelmanager die Initiative zur Einbeziehung hierarchisch übergeordneter und untergeordneter Kräfte ergreifen und so eine zentrale Rolle für die Steuerung der Wissensschaffung übernehmen. Das Kapjtel stellt drei kleine Falltudien vor - General Electric, 3M und Canon -, um die drei Managementmodelle kontrastiv zu vergleichen. Zuletzt beschreibt es, welche Anforderungen das Middle-up-down- Modell an Führungskräfte, Mittelmanager und Mitarbeiter stellt.
Von Ikujiro Nonaka, Hirotaka Takeuchi im Buch Die Organisation des Wissens (1995) im Text Einführung in das Unternehmenswissen auf Seite 30

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 1
Webzugriffe auf diesen Text 
200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017