Beats Biblionetz - Texte

/ en / Traditional / help

Künstliche neuronale Netze

Leon Hetzel, Frederik Wangelik
Zu finden in: Wie Maschinen lernen (Seite 149 bis 161), 2019 local secure web 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit November 2019. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Angetrieben durch ihr Faible für die Musikrichtung Metal möchte Lisa für ein anstehendes Konzert bestimmen, zu welchem Genre die gespielten Werke gehören. Dies möchte sie mithilfe ihres Kumpels Computer-Crack Constantin automatisieren. Constantin erklärt ihr daraufhin das Prinzip von künstlichen neuronalen Netzen. Zunächst wird der Lernvorgang am Beispiel vom kleinsten Baustein eines neuronalen Netzes, einem Perzeptron, illustriert. Nachfolgend erforschen beide dann den Aufbau und die flexible Struktur größerer Netze und schaffen es Popmusik von Metalmusik zu unterscheiden.
Von Leon Hetzel, Frederik Wangelik im Buch Wie Maschinen lernen (2019) im Text Künstliche neuronale Netze

iconDieses Kapitel erwähnt ...


Begriffe
KB IB clear
Neuronneuron, Neuronales Netzneural network, Perceptron

iconTagcloud

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Künstliche neuronale Netze: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 968 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.