/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Aussagen

IT-Unternehmen verstehen nichts von Bildung

Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit August 2021. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconBemerkungen

Digitale Revolution und BildungDie Bedenken basieren allerdings nicht nur auf dem Misstrauen, dass es IT-Unternehmen nicht wirklich um Bildung gehe. Es besteht auch Misstrauen, dass sie nicht über die notwendigen erziehungswissenschaftlichen Grundlagen für ihr Vorhaben verfügen.
Von Roberto Simanowski im Buch Digitale Revolution und Bildung (2021) im Text Bildung 4.0
Digitale Revolution und BildungEin symptomatischer Beleg für diese Sorge ist die Auskunft von Sebastian Thrun, „Gottvater der Online Education“ und Gründer der Online-Akademie Udacity, dass niemand mehr lange einen Professor reden sehen will und Udacity deswegen nur noch ganz kurze, einminütige Erklärvideos anbietet, die dazu gedacht sind, einen Dialog zu starten. Das mag Zustimmung finden oder nicht, die Begründung dafür zu akzeptieren, fällt schon schwerer: „Wir glauben ganz fest, dass man Gewicht nicht abnimmt, indem man anderen Leuten beim Sport zuschaut, man muss das selber machen. Deswegen glauben wir bei Udacity, dass ihre eigenen Finger bewegen müssen, Projekte lösen müssen der Hauptmodus des Lernens geworden ist.“31 Nichts gegen Projektarbeit und Verständnistests, aber die Analogie führt in die Irre: als wäre man kognitiv nur dann aktiv, wenn man dabei auch seine Finger bewegt. Aber vielleicht sollte man hier nicht zu kritisch sein, immerhin ist Thrun kein Erziehungs- oder Geisteswissenschaftler, sondern Informatiker, der bei Google Schlüsseltechnologien wie Street View und Google Glass entwickelt hat. Aber das genau ist das Problem: Es ist Bildung aus der Perspektive von Software-Ingenieuren und Unternehmern, die hier entsteht und die Interaktivität voreilig über Reflexion stellt.
Von Roberto Simanowski im Buch Digitale Revolution und Bildung (2021) im Text Bildung 4.0 auf Seite  33

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.