Beats Biblionetz - Aussagen

/ en / Traditional / help

Der Staat besitzt Benennungsmacht

Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Dezember 2019. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.
Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconDefinitionen

Die wichtigste Instanz der Benennungsmacht ist nach Bourdieu der Staat als »Inhaber des Monopols auf die offizielle Nomination, auf die 'richtige' Klassifizierung und 'richige' Ordnung« (Bourdieu 1985: 27).
Von Steffen Mau im Buch Das metrische Wir (2017) im Text Benennungsmacht auf Seite  189

iconBemerkungen

Staatliche Herrschaft nutzt diese Macht ganz gezielt, um die soziale Ordnung zu formen. Die Vergabe von Ämtern und Titeln, die offizielle Klassifikation der Berufe, staatlicche Anerkennungs- und Akkreditierungsentscheidungen, Zerdfizierungen, Studienabschlüsse, die KategorienBildung und Erhebungsmethodik der amtlichen Statistik, die Vergabe von Aufenthaltstiteln, die Verleihung staatlicher Orden - all das liegt ihren Händen. Daraus entsteht ein differenziertes System der Gliederung und Rangabstufung, an das sich legitime Erwartungen knüpfen und welches sich auf Laufbahnen, Einkommen, Anerkennung und Status - kurz: Lebenschancen - auswirkt.
Von Steffen Mau im Buch Das metrische Wir (2017) im Text Benennungsmacht

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.
Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.