/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Aussagen

Geld kann intrinsische Motivation gefährden

Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Oktober 2017. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBemerkungen

Bruno S. FreyMonetäre Anreize können, wie die Sozialpsychologie (z.B. Deci 1980) und die Psychologische Ökonomik (Frey 1997) zeigt, unter bestimmten Bedingungen diese Motivation verdrängen. Dies steht im Gegensatz zur StandardÖkonomik, welche den theoretischen Hintergrund von “pay for performance” Systemen darstellt. Sie nimmt an, dass variable Gehaltsbestandteile immer die Leistung erhöhen, d.h. einen Preiseffekt erzeugen. Sie berücksichtigt nicht, dass gleichzeitig zum Preiseffekt ein Verdrängungseffekt stattfindet, der zu einer Verringerung der Motivation in die erwünsche Richtung führt, sofern (a) die Tätigkeit ursprünglich intrinsisch motivierend war, (b) die Entlohnung als kontrollierend empfunden wird und (c) die durch die Entlohnung verstärkte extrinsische Motivation den Verlust an intrinsischer Motivation nicht ausgleicht (vgl. Osterloh & Weibel 2008). Der Verdrängungseffekt beruht in erster Linie auf der Verringerung der empfundenen Autonomie (Gagne & Deci 2005).
Von Margit Osterloh, Bruno S. Frey im Text Anreize im Wissenschaftssystem (2008) auf Seite 20
Bruno S. FreyGleichwohl ist auch für die intrinsische Motivation die Höhe der Entlohnung nicht nebensächlich. Eine als fair empfundene fixe Entlohnung wird als Signal für Wohlwollen und Wertschätzung wahrgenommen und mit höherer freiwilliger Kooperation beantwortet als eine variable Entlohnung (Irlenbusch & Sliwka 2003; Kuvaas 2006).
Von Margit Osterloh, Bruno S. Frey im Text Anreize im Wissenschaftssystem (2008) auf Seite 21

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diese Aussage 5
2017