/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Begriffe

Sublimierung

Diese Seite wurde seit 17 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconDefinitionen

(lat. sublimare emporheben, erhöhen; engl. sublimation). Unbewusste Transformation instinktiver Beweggründe in Handlungen, die sozial anerkannt sind. In der psychoanalytischen Lehre die Umwandlung sexueller Impulse in geistige Ziele und Tätigkeiten.
Von Horst Schaub, Karl G. Zenke im Buch Wörterbuch Pädagogik
Eric BerneNicht akzeptierte Triebregungen werden in den Dienst sozial hoch bewerteter Ziele gestellt (so können beispielsweise sexuelle Impulse zu Liebesgedichten, aggressive Impulse zur Ausbildung sportlicher Fähigkeiten - etwa Fechten, Boxen - sublimiert werden).
Von Eric Berne im Buch Spiele der Erwachsenen (1964) auf Seite  311

iconHäufig co-zitierte Personen

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.