Wiki in der Schule

Vortrag am Schweizer Wikipedia-Day
ETH Zürich, 17.06.2006

Home
Erste Folie Zurück Vorwärts Letzte Folie
1 , 2 , 3 , 4 , 5 , 6 , 7 , 8 , 9 , 10 , 11 , 12 , 13 , 14 , 15 , 16 , 17 , 18 , 19 , 20 , 21 , 22 , 23 , 24 , 25 , 26 , 27 , 28 , 29 , 30 , 31 , 32 , 33 , 34 , 35 , 36 , 37 , 38 , 39 , 40 , 41 , 42 , 43 , 44 , 45 , 46 , 47 , 48 , 49 , 50 , 51 , 52
 
Seite generiert am 09.02.2015
 
Google+
Hilfe, meine SchülerInnen schreiben zu viel!
Zwei Wochen später erhalte ich ein verzweifeltes Mail des Lehrers: "Hilfe, ich kann meine Schülerinnen und Schüler nicht am Weiterschreiben hindern! Ich komme gar nicht nach mit lesen!"
Was kann sich eine Lehrperson mehr wünschen, als Schülerinnen und Schüler, deren Arbeitswut nicht zu bremsen ist...
Doch erlicherweise muss gesagt werden, dass dieser Effekt die Ausnahme und nicht die Regel darstellt. Schülerinnen und Schüler werden zwar durch den Einsatz von Wiki teilweise motivierter, aber Wiki ist auch kein Wundermittel.