Unmögliche Freiheiten

Was geschieht, wenn man Schülerinnen und Schülern bei der ICT-Nutzung Freiheiten gibt, die auf den ersten Blick unvorstellbar scheinen?
Tagung "Unterrichten mit neuen Medien", ETH Zürich, 05.11.2005

Home
Erste Folie Zurück Vorwärts Letzte Folie
1 , 2 , 3 , 4 , 5 , 6 , 7 , 8 , 9 , 10 , 11 , 12 , 13 , 14
Ausgangsüberlegung

Verweise auf Biblionetz-Objekte:

Vor etwa zwei Jahren hatte ich ein Erlebnis mit einer Lehrperson, die mich etwas nachdenklich gestimmt hat. Nachdem ich ihr erklärt hatte, dass Wikipedia trotz totaler Offenheit einigermassen funktioniert (sprich Vandalismus u.ä. von einer Mehrheit erfolgreich bekämpft werden kann) meinte sie: "Das mag wohl weltweit funktionieren, aber nicht in unserer Schule!". Global soll es also möglich sein, ohne technische Einschränkungen miteinander arbeiten zu können, aber nicht im vergleichsweise kleinen Rahmen einer Schule? Das kann doch nicht sein, oder?