Ist JavaScript das neue Latein?

Warum und welche Informatik in die Schule gehört
30 Jahre Jubiläum SI, Fribourg, 25.06.2013

Home
Erste Folie Zurück Vorwärts Letzte Folie
1 , 2 , 3 , 4 , 5 , 6 , 7 , 8 , 9 , 10 , 11 , 12 , 13 , 14 , 15 , 16 , 17 , 18 , 19 , 20 , 21 , 22 , 23 , 24 , 25 , 26 , 27 , 28 , 29 , 30 , 31 , 32 , 33 , 34 , 35 , 36 , 37 , 38 , 39 , 40 , 41 , 42 , 43 , 44 , 45 , 46 , 47 , 48 , 49 , 50 , 51 , 52 , 53 , 54 , 55 , 56 , 57 , 58 , 59 , 60 , 61
Diese Folien bei Slideshare anschauen...
Diese Folien bei Slideshare anschauen...

 
Seite generiert am 23.03.2014
«Nun beginnt der Kampf um den richtungsweisenden Lehrplan 21»

Verweise auf Biblionetz-Objekte:

Die Frage, wie sich Allgemeinbildung definiert, stellt sich immer mal wieder. Aktuell für die deutschsprachigen Kantone im Lehrplan 21. Diesen Freitag wird der Entwurf des Lehrplans 21 öffentlich gemacht. Die Sonntagspresse hat sich vorgestern bereits mit mehreren Artikeln auf die grosse Sommerdiskussion vorbereitet: «Nun beginnt der Kampf um den richtungsweisenden Lehrplan 21»
Ich möchte somit im Folgenden weniger betonen, dass Informatik in der Allgemeinbildung wichtig ist, sondern viel mehr, wie man bildungspolitisch argumentieren sollte.