Ein iPod für jedes Schulkind?

b/e/a/m-Learning steht vor der Schulhaustüre
20 Jahre Letec AG, 09.09.2006

Home
Erste Folie Zurück Vorwärts Letzte Folie
1 , 2 , 3 , 4 , 5 , 6 , 7 , 8 , 9 , 10 , 11 , 12 , 13 , 14 , 15 , 16 , 17 , 18 , 19 , 20 , 21 , 22 , 23 , 24 , 25 , 26 , 27 , 28 , 29 , 30 , 31 , 32 , 33 , 34 , 35 , 36 , 37 , 38 , 39 , 40 , 41 , 42 , 43
 
Seite generiert am 17.11.2018
 
Google+
Moore's Law

Verweise auf Biblionetz-Objekte:

Der Mitgründer der Chipschmiede Intel hat in denSechzigerjahren beobachtet, dass es alle 18 Monate möglich war, doppelt so viele Bauteile auf der gleichen Chipfläche unterzubringen. Da dies während 6 Jahren möglich gewesen war und er keine physikalischen Gründe fand, dass dies nicht weitere Jahre möglich sein würde, formulierte er diese Feststellung als Gesetz: Verdoppelung der Bauteildichte alle 18 Monate.
Obwohl bereits mehrfach das Ende des Moore'schen Gesetzes ausgerufen wurde, ist es bis heute noch immer gültig und für die nächsten 5 Jahre gibt es wiederum keine physikalischen Hinergründe, da man in der Zwischenzeit andere Materialien und Herstellungsmethoden gefunden hat.