CDs abspielen mit dem interaktiven Whiteboard

Rückblick auf eine faszinierende Unterrichtstechnologie
PH Heidelberg, 21.03.2014

Home
Erste Folie Zurück Vorwärts Letzte Folie
1 , 2 , 3 , 4 , 5 , 6 , 7 , 8 , 9 , 10 , 11 , 12 , 13 , 14 , 15 , 16 , 17 , 18 , 19 , 20 , 21 , 22 , 23 , 24 , 25 , 26 , 27 , 28 , 29 , 30 , 31 , 32 , 33 , 34 , 35 , 36 , 37 , 38 , 39 , 40 , 41 , 42 , 43 , 44 , 45 , 46 , 47 , 48 , 49 , 50 , 51 , 52 , 53 , 54 , 55 , 56 , 57 , 58 , 59 , 60 , 61 , 62 , 63 , 64 , 65 , 66 , 67 , 68 , 69 , 70 , 71 , 72 , 73 , 74 , 75 , 76 , 77 , 78 , 79 , 80 , 81 , 82 , 83
Diese Folien bei Slideshare anschauen...
Diese Folien bei Slideshare anschauen...

 
Seite generiert am 16.02.2015
 
Google+
RIP IWB

Verweise auf Biblionetz-Objekte:

Diese Nachricht hat natürlich auch mich etwas überrumpelt. Was erzähle ich denn nun?
Ich habe mir über legt, dass jetzt, da die Zeit der interaktiven Whiteboards zu Ende ist, sich ein Rückblick anbietet: Was waren denn eigentlich die spezifischen Potenziale von IWBs?