Wiki und die fundamentalen Ideen der Informatik


Siegen, 20.09.2007

Home
Erste Folie Zurück Vorwärts Letzte Folie
1 , 2 , 3 , 4 , 5 , 6 , 7 , 8 , 9 , 10 , 11 , 12 , 13 , 14 , 15 , 16 , 17 , 18 , 19 , 20 , 21 , 22 , 23 , 24 , 25 , 26 , 27 , 28 , 29 , 30
 
Seite generiert am 09.02.2015
 
Google+
Namensräume II
Das Konzept Namensräume lässt sich Studierenden gut am Beispiel der internationalen, nationalen und servicespezifischen Vorwahlen bei Telefonnummern erklären. Als weniger technisches Beispiel bieten sich auch Ortschaften als Namensräume für Strassen­namen an: Innerhalb einer Ortschaft wird ein Strassenname nur einmalig ver­wendet, aber es wird in verschiedenen Ortschaften eine Bahnhofstrasse geben. Jüngeren Kindern kann das Konzept Namensraum mit gewissen Einschränkungen anhand von Vornamen und Nachnamen anschaulich gemacht werden. Innerhalb einer Familie (mit gleichem Nachnamen) ist es empfehlenswert, nicht mehrfach den gleichen Vornamen zu verwenden. Bei der Internetnutzung ist man ständig mit Namensräumen konfrontiert, beispielsweise mit den hierarchischen Namensräumen des Domain Name Systems oder den durch unterschiedliche Protokolle in URLs gebildeten Namensräumen.