/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Grenzkostenlosigkeitzero marginal cost phenomenon

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconSynonyme

Grenzkostenlosigkeit, zero marginal cost phenomenon, near zero marginal cost revolution, Null-Grenzkosten-Phänomen

iconDefinitionen

Beat Döbeli HoneggerDigitale Güter und Dienstleistungen zeichnen sich oft dadurch aus, dass das erste Exemplar sehr viel kostet ( hohe Fixkosten ), weitere Exemplare jedoch annähernd keine zusätzlichen Kosten ( = Grenzkosten ) verursachen.
Von Beat Döbeli Honegger im Buch Mehr als 0 und 1 (2016) im Text Gesetze des Digitalen auf Seite 169

iconBemerkungen

The near zero marginal cost phenomenon has already wreaked havoc on the publishing, communications, and entertainment industries as more and more information is being made available nearly free to billions of people. Today, more than one-third of the human race is producing its own information on relatively cheap cellphones and computers and sharing it via video, audio, and text at near zero marginal cost in a collaborative networked world. And now the zero marginal cost revolution is beginning to affect other commercial sectors, including renewable energy, 3D printing in manufacturing, and online higher education. There are already millions of “prosumers”—consumers who have become their own producers— generating their own green electricity at near zero marginal cost around the world. It’s estimated that around 100,000 hobbyists are manufacturing their own goods using 3D printing at nearly zero marginal cost. Meanwhile, six million students are currently enrolled in free Massive Open Online Courses (MOOCs) that operate at near zero marginal cost and are taught by some of the most distinguished professors in the world, and receiving college credits. In all three instances, while the up-front costs are still relatively high, these sectors are riding exponential growth curves, not unlike the exponential curve that reduced the marginal cost of computing to near zero over the past several decades. Within the next two to three decades, prosumers in vast continental and global networks will be producing and sharing green energy as well as physical goods and services, and learning in online virtual classrooms at near zero marginal cost, bringing the economy into an era of nearly free goods and services.
Von Jeremy Rifkin im Buch The Zero Marginal Cost Society (2014)

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Grenzkostenmarginal cost, Arthurs LawArthurs Law, FreemiumFreemium, Long TailLong Tail, Metcalfe's lawMetcalfe's law
icon
Verwandte Aussagen
Grenzkostenlosigkeit fördert Flatrates

iconHäufig co-zitierte Personen

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Grenzkostenlosigkeit 94471
Webzugriffe auf Grenzkostenlosigkeit 235912711910106635754575245331
201420152016