/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Informationskonzept

Diese Seite wurde seit 15 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconDefinitionen

Carl August ZehnderEin Informationskonzept ist ein Leitbild für die Führung der wesentlichen Datenbestände und Datenflüsse eines Betriebs sowie für die damit verbundenen Verantwortlichkeiten und Datenbeschaffungswege. Es regelt auch den angestrebten Grad der Dezentralisierung wichtiger Informationsbereiche.
Von Carl August Zehnder im Buch Informationssysteme und Datenbanken im Text Aufbau und Betrieb von Informationsdienstleistungen auf Seite 321
Carl August ZehnderEin Informationskonzept ist ein Leitbild für die Führung der wesentlichen Datenbestände und Datenflüsse eines Betriebs sowie für die damit verbundenen Verantwortlichkeiten und Datenbeschaffungswege. Es regelt auch den angestrebten Grad der Dezentralisierung wichtiger Informationsbereiche.
Von Carl August Zehnder im Buch Grundlagen für den Informatikeinsatz im Text Realisierung von Informatikanwendungen auf Seite 143
Carl August ZehnderDas Informationskonzept ist ein Leitbild für die Gestaltung der wesentlichen Informationsflüsse und Datenbestände eines Betriebs sowie für die damit verbundenen Verantwortlichkeiten und Informationsbeschaffungswege. Es regelt auch den angestrebten Grad der Dezentralisierung wichtiger Informationsbereiche. Es bildet die Grundlage von Informatiklösungen.
Von Carl August Zehnder im Buch Informatik-Projektentwicklung (2001) im Text Informatikführung (3. Auflage) auf Seite 293
Christian SchucanDas Informationskonzept ist ein Leitbild für die ganzheitliche Darstellung und optimale Gestaltung des Informations-geschehens in einem Anwendungsgebiet. Es beschreibt aus dem Blickwinkel der Information das Geschäftsumfeld, die Unter-nehmensorganisation mit den dazugehörigen Prozessen des Geschäfts und des Informationsmanagements sowie die Informationstechnik, und zwar im Managementbereich und im operationellen Bereich. Das Informationskonzept entsteht aus einem systematischen Vorgehen.
Von Christian Schucan im Buch Effektivitätssteigerung mittels konzeptionellem Informationsmanagement (1999) im Text Methodengrundlagen auf Seite 93

iconBemerkungen

Carl August ZehnderEin Informationskonzept hat in grösseren Betrieben typischerweise einen Zeithorizont von fünf bis zehn Jahren, da der Aufbau und die Nachführung wichtiger Datenbestände langfristig stabile Datendefinitionen und Arbeitsbedingungen voraussetzen.
Von Carl August Zehnder im Buch Informationssysteme und Datenbanken im Text Aufbau und Betrieb von Informationsdienstleistungen auf Seite 321

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Informatikkonzept, Systems Engineeringsystems engineering, Effektivität, Effizienz, Datenbankdatabase

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Informationskonzept 9441
Webzugriffe auf Informationskonzept 
200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017