/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Netzplantechnik

Diese Seite wurde seit 11 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBemerkungen

Carl August ZehnderDie Netzplantechnik wurde 1956 erfunden, um grosse Industrieprojekte besser führen zu können. Sie dient zur Planung, Koordinierung und Kontrolle komplexer Projektabläufe, wenn viele, teilweise parallele Tätigkeiten terminlich aufeinander abgestimmt werden müssen. Ein Netzplan vermittelt gleichzeitig eine graphisch anschauliche Darstellung einer komplexen Projektstruktur.
Von Carl August Zehnder im Buch Informatik-Projektentwicklung (2001) im Text Methoden und Werkzeuge der Projektführung

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Projektmanagementproject management

iconHäufig co-zitierte Personen

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Netzplantechnik 23361
Webzugriffe auf Netzplantechnik 
1999200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017