/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Es (Freud)

Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconDefinitionen

Friedemann Schulz von ThunSchon Freud hat die Seele als einen Kampfplatz dargestellt, auf dem eine naturnahe Triebinstanz (Es) und eine zivilisations- und kulturnahe Moralinstanz (Über-Ich) in ständiger Auseinandersetzung sind, unter Vermittlung einer realitätsnahen übergeordneten Instanz (Ich).
Von Friedemann Schulz von Thun im Buch Miteinander Reden 3 (1998) im Text Einführung in das Modell vom inneren Team auf Seite 49
Nach S. Freud die Gesamtheit der unbeschränkten bzw. unkontrollierten Energien sexueller und aggressiver Natur, die Teile des Unbewussten bilden und das bewusste Handeln so beeinflussen, dass Triebanspannung abgebaut und Befriedigung erreicht wird. Das Handeln folgt dann dem Lustprinzip.
Von Horst Schaub, Karl G. Zenke im Buch Wörterbuch Pädagogik

iconBemerkungen

Nach S. Freud die Gesamtheit der unbeschränkten bzw. unkontrollierten Energien sexueller und aggressiver Natur, die Teile des Unbewussten bilden und das bewusste Handeln so beeinflussen, dass Triebanspannung abgebaut und Befriedigung erreicht wird. Das Handeln folgt dann dem Lustprinzip.
Von Horst Schaub, Karl G. Zenke im Buch Wörterbuch Pädagogik

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Ich (Freud), Über-Ich (Freud), wahre Menschen, Instinktinstinct, MBTI (Myers-Briggs Type Indicator)Myers-Briggs Type Indicator

iconHäufig erwähnende Personen

iconHäufig co-zitierte Personen

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Es (Freud) 4833645333
Webzugriffe auf Es (Freud) 
19981999200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017