/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Gestaltpsychologie

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconDefinitionen

Helmut BalzertBefasst sich mit den Gestaltprinzipien der Wahrnehmung, also Regeln, nach denen sich die räumliche und-oder zeitlicheStruktur wahrgenommener Gebilde richtet.
Von Helmut Balzert im Buch Lehrbuch der Software-Technik (Band 1) (1996) im Text Die Definitionsphase - Software-Ergonomie (E/A-Gestaltung 2) auf Seite 587
Die Gestaltpsychologie geht der Frage nach, wie wir vom Wahrnehmungsfeld zur Wahrnehmungsgestalt kommen. Die Grundthese ist, dass das Ganze bestimmt, was als Teil zählt. Wahrnehmung wird als ganzheitlich begriffen, die Wahrnehmung bedient sich holistischer Verfahren. Als Beispiel wird häufig die Bedeutung einer Note innerhalb einer Melodie angegeben. Die einzelne Note definiert sich von ihrem Umfeld her. Den isolierten synkopierten Schlag gibt es nicht.
Von Oskar Dressler im Buch Umdenken in der Informatik (1987) im Text Künstliche Intelligenz ?
Helmut WillkeDie Gestalttheorie begründet eine konstruktivistische Sicht des menschlichen Erkennens, indem sie die zentrale Idee ausarbeitet, dass es das mentale System des Menschen ist, das aus bestimmten Elementen ein Ganzes, eine prägnante Gestalt "konstruiert", obwohl physikalisch gesehen eben nicht diese Gestalt, sondern nur die Elemente selbst gegeben sind (Überblick bei Walter 1994). Damit setzt die Gestalttheorie das Denken auf eine Spur, die in den verschiedensten Disziplinen und in ganz unterschiedlichen Formulierungen zu einer wichtigen Komponente des Systemischen führen: Das menschliche Denken (genauer: das mentale System des Menschen) konstruiert Zusammenhänge zwischen bestimmten Elementen und formt daraus Gestalten: Einheiten, Kontexte, Figuren, Ordnungen.
Von Helmut Willke im Buch Einführung in das systemische Wissensmanagement (2004) im Text Was heisst hier systemisch? auf Seite 7

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Aehnlichkeit, Das Gesetz der, Gestaltgesetze, Figur und Grund, Geschlossenheit, Das Gesetz der, Farbecolor

iconHäufig co-zitierte Personen

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconEinträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

iconExterne Links

Auf dem WWW GESTALT THEORY: Multidisziplinäre Zeitschrift der Gesellschaft für Gestalttheorie und ihre Anwendungen (GTA) ( WWW: Link OK 2017-02-11 ,Neulich geändert. am: 2017-02-10)
Auf dem WWW The Max Wertheimer Page: Gestalt psychology founder Max Wertheimer - his life and work ( WWW: Link OK 2017-02-11 ,Neulich geändert. am: 2017-02-03)
Auf dem WWW Gestaltpsychotherapie: Informationen für Laien und Experten über verschiedene Aspekte der modernen Gestalttherapie. ( WWW: Link OK 2017-02-11)
Auf dem WWW Gestalt Institut Köln - GIK Bildungswerkstatt: Gestalttherapie - Training - Publikation ( WWW: Link OK 2017-02-11)
Auf dem WWW Prozessgestalten (Buch: Tschacher W., Hogrefe 1997): Theorie, Methodik und empirische Studien zur Selbstorganisation in der Psychologie ( WWW: Link OK 2017-02-11)
Auf dem WWW International Society for Gestalt Theory and its Applications (GTA): Die GTA-website bietet umfangreiche Informationen und internationale Resourcen auf dem Gebiet der Gestalttheorie, Gestaltpsychologie und ihrer Anwendungen ( WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-02-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2011-08-28)
Auf dem WWW Gestalt Theoretical Psychotherapy: Strictly Gestalt psychology based psychotherapy method, related to but not identical with Perls'ian Gestalt therapy ( WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-02-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2011-08-28)
Auf dem WWW Psychische Störungen im Ich-Welt-Verhältnis. Gestalttheorie und psychotherapeutische Krankheitslehre: Ein Sammelband mit gestaltpsychologischen Beiträgen zur Psychopathologie und psychotherapeutischen Krankheitslehre ( WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-02-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2011-08-28)
Auf dem WWW Links to Gestalt theory related sources on the web: Umfangreiche Metaliste zu Gestalttheorie- und Gestaltpsychologiebezogenen Seiten im Internet ( WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-02-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2011-08-28)
Auf dem WWW Gestalt Archive: Klassische und aktuelle Originalbeiträge aus verschiedenen gestaltpsychologischen Anwendungsfeldern ( WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-02-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2011-08-28)
Auf dem WWW GESTALT THEORY: Multidisziplinäre Zeitschrift der Gesellschaft für Gestalttheorie und ihre Anwendungen ( WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-02-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2013-12-13)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Gestaltpsychologie 333353333474356332546323632124243
Webzugriffe auf Gestaltpsychologie 
19981999200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017