/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Die Rechnung kann nicht ohne den Wirt gemacht werden: Das Gehirn des Kindes

Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Mai 2019. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Paula BleckmannRalf LankauDie emeritierte Neurobiologie-Professorin Gertraud Teuchert-Noodt schildert Lernprozesse und die Entwicklung des kindlichen Gehirns. In ihrem Beitrag wird deutlich, wie das Gehirn Impulse verarbeitet, was lernförderlich oder lernverhindernd ist. Daraus leitet sie klare Empfehlungen für Lernumgebungen entsprechend des Lebensalters ab.
Von Paula Bleckmann, Ralf Lankau im Buch Digitale Medien und Unterricht: Eine Kontroverse (2019)
Zuallererst müssen Eltern, Erzieherinnen und Erzieher verstehen, warum Kinder und Jugendliche gar nicht digital lernen können (Lankau 2017), digitaler Konsum – wie bei der Einnahme einer stofflichen Droge – Abhängigkeit erzeugt (Lembke/ Leipner 2015) und Eltern nur dann ein Vorbild sein können, wenn sie selber nur beruflich mit digitalen Medien umgehen und im privaten Leben darauf möglichst verzichten (siehe den Beitrag von Büsching in diesem Band). Dieser kritische Beitrag aus der Hirnforschung bezweckt, dem »Umweltbewusstsein« zusätzlich ein »Medienbewusstsein « zur Seite zu stellen und neurobasierte Maßnahmen anzuregen.
Von Gertraud Teuchert-Noodt im Text Die Rechnung kann nicht ohne den Wirt gemacht werden: Das Gehirn des Kindes

iconBemerkungen

Beat Döbeli HoneggerNeurogeschwurbel vom Feinsten: "Die Kopplung von elektrischen und chemischen Signalen ist Kernbestandteil der neuronalen Struktur-Funktionskopplung. Folglich erschafft endogene Aktivität einerseits sich stabilisierende Hirnfunktionen und erlaubt andererseits eine beständige Neuanpassung an sich verändernde Verhältnisse. Daraus bezieht das Kind automatisch und selbstverständlich die Chance und Notwendigkeit, eine epi-genetische Evolution zu vollziehen und die menschliche Kulturevolution fortzuschreiben. Zu der sich heute besonders deutlich abzeichnenden zeitlichen Beschleunigung las ich kürzlich im Giebel eines Bergischen Landhauses den trefflichen Spruch: »Die Menschen sagen immer, die Zeiten werden schlimmer. Die Zeiten aber sind wie immer, die Menschen werden schlimmer.« Die digitale Beschleunigung der Lebenswelt läuft Gefahr, zu einem sehr bedrohlichen Faktor für den Fortbestand unserer Gesellschaft zu werden."
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 01.05.2019

iconDieses Kapitel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Claus Pias

Begriffe
KB IB clear
Drogedrug, Gedächtnismemory, Gehirnbrain, Kinderchildren, Komplexitätcomplexity, Künstliche Intelligenz (KI / AI)artificial intelligence, Langzeitgedächtnislong term memory, Lernenlearning
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
   Eine kurze Geschichte der Unterrichtsmaschinen (Claus Pias) 71300

iconDieses Kapitel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconVolltext dieses Dokuments

LokalDie Rechnung kann nicht ohne den Wirt gemacht werden: Das Gehirn des Kindes: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 154 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.