Beats Biblionetz - Texte

/ en / Traditional / help

Was beeinflusst die Einstellungen von Schülerinnen und Schülern zum Lernen mit digitalen Medien?

Eine Analyse der Schülerinnen- und Schülerbefragungen von PISA 2012 in der Schweiz
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Dominik PetkoAndrea CantieniDoreen PrasseSchülerinnen und Schüler sollen digitale Technologien in der Schule nicht nur als Lernwerkzeug kennenlernen, sondern idealerweise auch positive Einstellungen dazu entwickeln. In welchem Ausmass Schule hierzu tatsächlich einen Beitrag leistet, wird hier anhand der Schweizer Teilstichprobe der Schülerinnen- und Schülerbefragungen von PISA 2012 Studie geprüft. Die Mehrebenenanalysen zeigen, dass insbesondere die häusliche Nutzung digitaler Medien für schulische Zwecke einen Zusammenhang mit den Einstellungen der Schülerinnen und Schüler hat, während die schulische Nutzung nur einen kleinen Effekt besitzt. Dieser Effekt kann unter Umständen mit der vergleichsweise seltenen schulischen Mediennutzung in der Schweiz erklärt werden. Im Sinne einer Chancengleichheit wird dafür plädiert, dass Schulen hier aktiver werden müssen.
Von Dominik Petko, Andrea Cantieni, Doreen Prasse im Text Was beeinflusst die Einstellungen von Schülerinnen und Schülern zum Lernen mit digitalen Medien? (2018)

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt ...


Begriffe
KB IB clear
Chancengerechtigkeit, Digitalisierung, PISA 2012, PISA-StudienPISA studies, Schuleschool, SchweizSwitzerland

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel  erwähnt nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
LehrerIn, Unterricht

iconTagcloud

iconVolltext dieses Dokuments

LokalWas beeinflusst die Einstellungen von Schülerinnen und Schülern zum Lernen mit digitalen Medien?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 256 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.