/ en / Traditional / mobile / help

Beats Biblionetz - Texte

Digitales Lernen

Gesa Ramm
Zu finden in: schulmanagement 2/2018, 2018   
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Die Nutzung von Computer und Internet ist fester Bestandteil der privaten und professionellen Lebenswelt geworden. Dabei Leben wir in einer zunehmend mediatisierten Welt. Die rasche Entwicklung der technischen Möglichkeiten Lässt manche Expertinnen und Experten in der Diskussion um die Auswirkungen auf das schulische Lernen sogar von einer Digitalen Bildungsrevolution sprechen (z.B. Dräger & Müller-Eiselt, 2015). Auf der anderen Seite sind neben den Chancen für das Lernen auch die Risiken zu bedenken, die oft darin gesehen werden, dass Letztlich doch die digitale Technik und nicht das Lernen in den Vordergrund gestellt wird (z.B. Spitzer, 2012 in Digitale Demenz: Wie wir unsere Kinder um den Verstand bringen).
Von Klappentext in der Zeitschrift schulmanagement 2/2018 (2018) im Text Digitales Lernen auf Seite 3

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Wilfried Bos, Jörg Dräger, Birgit Eickelmann, Sabine Feierabend, Julia Gerick, Frank Goldhammer, John Hattie, Bardo Herzig, Michael Kerres, mpfs Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest, Ralph Müller-Eiselt, OECD Organisation for Economic Co-operation and Development, Theresa Plankenhorn, Thomas Rathgeb, Heike Schaumburg, Renate Schulz-Zander, Knut Schwippert, Martin Senkbeil, Manfred Spitzer, Heike Wendt

Begriffe
KB IB clear
Computercomputer, Denkenthinking, D-Learning (Digitales Lernen)D-Learning, Lernenlearning, TPCK-ModellTPACK framework
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2009    Visible Learning (John Hattie) 5, 5, 7, 12, 8, 8, 7, 4, 11, 10, 7, 151015215796
2012    Mediendidaktik (Michael Kerres) 7, 7, 17, 10, 14, 10, 15, 9, 9, 7, 12, 15267915608
2012    Digitale Demenz (Manfred Spitzer) 14, 14, 19, 23, 17, 7, 11, 6, 10, 12, 13, 13152220132285
2014    ICILS 2013 (Wilfried Bos, Birgit Eickelmann, Julia Gerick, Frank Goldhammer, Heike Schaumburg, Knut Schwippert, Martin Senkbeil, Renate Schulz-Zander, Heike Wendt) 9, 9, 9, 17, 10, 8, 6, 9, 6, 6, 10, 489964425
2015    Students, Computers and Learning (OECD Organisation for Economic Co-operation and Development) 3, 3, 3, 9, 6, 3, 2, 2, 3, 2, 7, 117441225
2015Die digitale Bildungsrevolution (Jörg Dräger, Ralph Müller-Eiselt) 2, 2, 4, 9, 10, 9, 7, 3, 7, 3, 9, 633126207
2017    KIM-Studie 2016 (mpfs Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest, Sabine Feierabend, Theresa Plankenhorn, Thomas Rathgeb) 1, 3, 4, 7, 7, 3, 6, 1, 3, 2, 6, 31453106
2017    JIM-Studie 2017 (Sabine Feierabend, Theresa Plankenhorn, Thomas Rathgeb) 2, 6, 6, 5, 4, 2, 4, 1, 3, 2, 4, 13171139
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2014    Wie wirksam sind digitale Medien im Unterricht? (Bardo Herzig) 2, 2, 3, 7, 7, 5, 3, 2, 3, 1, 5, 311273224

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalDigitales Lernen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 2357 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.