/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Eine kritische Bildungstheorie der Medien

Zu finden in: Perspektiven der Medienbildung (Seite 11 bis 44), 2014    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit März 2018. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Werner Sesink

Obwohl Medien seit jeher die menschlichen Weltverhältnisse vermittelt haben, ja das menschliche Dasein auf dieser Welt ohne Medien gar nicht denkbar ist, wurden sie erst spät zu einem bevorzugten Thema des öffentlichen wie auch des wissenschaftlichen Diskurses. Nicht dass über bestimmte Medien nicht auch früher schon intensiv und kontrovers diskutiert worden wäre, nicht dass bestimmte Medien, insbesondere das Medium der Sprache (und der Schrift) nicht auch früher schon Gegenstand gründlichen theoretischen Nachdenkens und wissenschaftlicher Erforschung gewesen wären. Aber das Medium oder die Medien als solche/s, in dieser Allgemeinheit abstrahiert von ihren je zeit- und funktionsspezifischen Vermittlungsformen, ist erst mit dem Vordringen dessen, was man die Neuen Medien nennt, zu einem öffentlichen und wissenschaftlichen Thema mit prominentem Stellenwert geworden.

Von Werner Sesink im Buch Perspektiven der Medienbildung (2014) im Text Eine kritische Bildungstheorie der Medien

iconDieses Kapitel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Rafael Capurro, Vilém Flusser, Hegel, Immanuel Kant, Christoph Jan Koenig, Karl Marx, Marshall McLuhan
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
Das Kapital (Karl Marx) 23000
 Phänomenologie des Geistes (Hegel) 7000
Vom Subjekt zum Projekt (Vilém Flusser) 6000
1781  Kritik der reinen Vernunft (Immanuel Kant) 2, 3, 8, 8, 4, 8, 4, 3, 4, 3, 2, 44519411914
1966   Understanding Media (Marshall McLuhan) 7, 4, 4, 4, 14, 4, 22, 9, 4, 3, 7, 21053022366
2003  Missing Link (Anja Ebersbach, Richard Heigl, Thomas Schnakenberg) 7, 3, 4, 12, 5, 8, 4, 4, 11, 2, 3, 595151251
2011    Bildung im Netz (Christoph Jan Koenig) 4, 4, 6, 12, 7, 16, 6, 2, 5, 4, 2, 49644342
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2003   Medien (R-)Evolutionen (Rafael Capurro) 5, 1, 2, 10, 1, 6, 3, 3, 7, 2, 2, 44294622

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Eine kritische Bildungstheorie der Medien: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 83 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.