/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Praxiseinsatz und Nutzen von Learning Analytics

Klaus Hammermüller
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Der Begriff „Learning Analytics“ – kommt aus dem englischsprachigen Raum und war ursprünglich auf die Optimierung von Bildungsinstitutionen fokussiert. Neuerdings rückt immer mehr die Optimierung des individuellen Lernerfolgs in den Vordergrund. In der österreichischen Gesetzgebung findet sich insbesondere in Bezug auf die Neue Mittelschule eine Verpflichtung zur „Differenzierung und Individualisierung“ des Unterrichts. Dies wäre ein praktischer Anwendungsfall von „Learning Analytics“, denn eine fundierte „Differenzierung und Individualisierung“ erfordert die systematische Auseinandersetzung mit Evidenzen aus dem individuellen Lernprozess. Der vom BIFIE in Österreich vorgegebene Kompetenzrahmen umfasst pro Gegenstand größenordnungsmäßig 100 Einträge. Eine volle Lehrverpflichtung in der Sekundarstufe konfrontiert eine Lehrperson zumeist mit mehr als 100 SchülerInnen. Die Verwendung einer Vielzahl von Evidenzen zur Individualisierung des Unterrichts von 100 SchülerInnen über 100 Kompetenzen verlangt nach einem systematischen Vorgehen – dies kann eine digital unterstützte „Learning Analytics Infrastruktur“ für die Unterrichtspraxis praktikabel machen.
Von Klaus Hammermüller in der Zeitschrift Lernen und Lehren mit Technologien: Vermittlung digitaler und informatischer Kompetenzen (2017) im Text Praxiseinsatz und Nutzen von Learning Analytics

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt...


Personen
KB IB clear
John Hattie

Begriffe
KB IB clear
learning analyticslearning analytics, Schuleschool
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2012  Visible Learning for Teachers (John Hattie) 7, 16, 4, 4, 4, 6, 6, 3, 1, 1, 2, 922159225

iconVolltext dieses Dokuments

LokalPraxiseinsatz und Nutzen von Learning Analytics: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 108 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.