/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Handreichung Medien und Informatik

Amt für Volksschule oder Sport Graubünden
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit September 2017. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Die Informatik macht schnelle Fortschritte: Vor 30 Jahren setzten sich in Firmen die Computer durch, vor 20 Jahren etablierte sich das Internet in der breiten Öffentlichkeit, vor 10 Jahren erschien das Smartphone, heute bezahlen wir damit unsere Einkäufe. Informatik setzt sich immer breiter durch, wird billiger und unsichtbarer, kann komplexere Aufgaben bewältigen. Das verändert unsere Gesellschaft radikal, löst Hoffnungen, aber auch Befürchtungen aus. Die Schule ist ebenso von dieser Veränderung betroffen wie alle anderen Bereiche unserer Gesellschaft. Der Einsatz von Informatik ist heute in der Schule eine unterschiedlich praktizierte Realität. Genauso notwendig ist die laufende Anpassung an die technologische Entwicklung. Bisher fehlten in den kantonalen Lehrplänen die politischen Vorgaben dafür. Die Schweizer Volksschule hätte auch ohne Lehrplan 21 auf diese Veränderungen eingehen müssen. Der Lehrplan 21 schafft mit dem Modul Medien und Informatik (MI) die Grundlage für das neue Fach. Um es im Unterricht erfolgreich umzusetzen, müssen sich sechs Gruppen von Akteuren aufeinander abstimmen: Die vorliegende Handreichung stellt dar, wie die Zusammenarbeit all dieser Akteure künftig aussehen soll. Sie geht jeweils von den grundsätzlichen Aspekten aus und präzisiert in den folgenden Kapiteln die Handlungskonsequenzen. So werden z.B. die Aufgaben der Akteure aus der obigen Tabelle im Kapitel I 2.3 durch die Instrumente und Grundlagen präzisiert. In den Kapiteln I 3 und 4 werden dann die einzelnen Instrumente erläutert. Kapitel I 2.2 erläutert den Platz des Moduls MI im LP21 GR. Kapitel I 3 fasst die bisherige Praxis zusammen. Kapitel I 4 zeigt die kantonalen Vorgaben für die Einführung und die Gestaltung des MI-Unterrichts in der Volksschule Graubünden. Was für die Lehrpersonen von besonderer Bedeutung ist, wird am Schluss jedes Kapitels in einem Fazit zusammengefasst. Links verweisen auf Grundlagen, weiterführende Informationen und Materialien. Begriffe und Abkürzungen werden im Anhang III 1 erläutert.
Von Amt für Volksschule oder Sport Graubünden im Text Handreichung Medien und Informatik (2017)

iconDieser Text erwähnt...


Personen
KB IB clear
Ursula Bärtschi, Peter Baumann, Monika Bucher, D-EDK Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz, Beat Döbeli Honegger, Juraj Hromkovic, Markus Hunziker, Thomas Merz, René Moser, Christoph Mylaeus-Renggli, Beatrice Straub Haaf, Beat W. Zemp

Begriffe
KB IB clear
Bildungeducation (Bildung), Computercomputer, Elternparents, Gesellschaftsociety, Informatikcomputer science, Internetinternet, Kinderchildren, LehrerInteacher, Lehrplan 21, Lernenlearning, Medienmedia, Schuleschool, SchweizSwitzerland, Unterricht
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2015    Lehrplan 21 (Druckversion) (D-EDK Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz) 5, 7, 10, 8, 9, 6, 5, 4, 6, 26, 12, 24755424281
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2015    Medien und Informatik (D-EDK Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz) 8, 17, 11, 12, 13, 10, 14, 15, 10, 30, 16, 50694350539
2015    Schlussbericht der Arbeitsgruppe zu Medien und Informatik im Lehrplan 21 (Christoph Mylaeus-Renggli, Ursula Bärtschi, Peter Baumann, Beat Döbeli Honegger, Juraj Hromkovic, Markus Hunziker, Thomas Merz, René Moser, Beatrice Straub Haaf, Beat W. Zemp, Monika Bucher) 1, 7, 10, 11, 6, 7, 7, 6, 6, 18, 10, 10142410289

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Handreichung Medien und Informatik: Broschüre als Volltext (lokal: PDF, 5083 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 1
Verweise von diesem Text 30
2017