/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Thesen zur Informatik in der Grundschule

Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit mehr als 11 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Digitale Medien, Informatiksysteme und Informatik durchdringen immer mehr das Leben von Kindern und Jugendlichen. Neben der reinen Nutzung ist es ebenfalls notwendig zu verstehen, wie Digitale Medien und Informatiksysteme aufgebaut sind und funktionieren. Mit Kenntnissen in der Informatik kann man verstehen, welche Konstruktionsprinzipien zu Grunde liegen und was man von Informatiksystemen erwarten kann und was nicht. Vielleicht heißt es aus diesem Grund im aktuellen Koalitionsvertrag: „Wir unterstützen die Förderung von Wissenschaftskompetenz von der Grundschule bis zur Hochschule. Dabei fördern wir Programme und Wettbewerbe in den MINT- Fächern und einen zeitgemäßen Informatikunterricht ab der Grundschule. Damit das Wissen entsprechend vermittelt werden kann, sind Fortbildungsmöglichkeiten für Lehrerinnen und Lehrer zur Medienkompetenz dringend notwendig.“[1] Dies sind gute Voraussetzungen für einen zeitgemäßen Informatikunterricht.
In diesem Text soll dargestellt werden welche Themenkomplexe zu klären und auszuarbeiten sind, damit informatische Bildung sich in der Grundschule erfolgreich entfalten kann. Im Wesentlichen geht es dabei um drei Fragenkomplexe:
  1. Wie können die Inhalte ausgewählt werden?
  2. Wie müssen die Inhalte strukturiert und aufbereitet werden?
  3. Wo ist der ‚Ort‘ der informatischen Bildung in der Grundschule?

Um diese Fragen zu beantworten schlage ich sechs Kriterien, als Leitlinien vor, die bei der Auswahl, Strukturierung und Einführung von informatischer Bildung in der Grundschule dienen können. Da sich die Fachdidaktik neben den inhaltlichen Fragen auch mit methodischen Fragen beschäftigt, sei hier an gemerkt, dass die methodischen Fragen hier ausgespart sind.
Von Christian Borowski im Text Thesen zur Informatik in der Grundschule (2014)

iconDieses Blogposting erwähnt...


Personen
KB IB clear
Henry Herper, Volkmar Hinz, Andreas Schwill, Michael Weigend

Begriffe
KB IB clear
Didaktikdidactics, Fachdidaktik, Informatik in der Primarschule, Informatik-Unterricht (Fachinformatik)Computer Science Education, informatische Bildung, LehrerInteacher, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Unterricht
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2001  Informatikunterricht und Medienbildung (Reinhard Keil, Johannes Magenheim) 12, 13, 9, 26, 15, 38, 18, 15, 11, 14, 9, 95914994276
2009     INFOS 2009 (Bernhard Koerber) 13, 11, 12, 26, 18, 38, 9, 9, 11, 10, 10, 1439128141344
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2001    Ab wann kann man mit Kindern Informatik machen? (Andreas Schwill) 7, 4, 4, 10, 6, 6, 9, 5, 3, 2, 1, 1191511869
2009   Informatische Bildung im Primarbereich (Henry Herper, Volkmar Hinz) 6, 5, 6, 8, 7, 22, 5, 8, 7, 4, 2, 44304485
2009Algorithmik in der Grundschule (Michael Weigend) 1, 3, 1, 2, 4, 1, 6, 3, 3, 2, 1, 3373171

iconDieses Blogposting erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Schule

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Thesen zur Informatik in der Grundschule: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 50 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.