/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Programming and neo-piagetian theory

Donna Teague
Publikationsdatum:
Zu finden in: ICER 2012 (Seite 165 bis 166), 2012
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Learning to program is very difficult for many students and we have seen failure rates in Queensland University of Technology (QUT) introductory programming units at over 40%. The reasons students struggle in this domain has been a widely debated topic for many years with little prospect of a 'silver bullet'. We do know that expert computer programmers operate at a high level of abstract reasoning. This research will map the documented stages of abstract reasoning according to cognitive development theory against the levels of abstract reasoning exhibited by novice programmers. Understanding how that reasoning is developed will enable us to influence and improve the transition of students from one stage to the next more complex level, of cognition in that domain.

Von Donna Teague im Konferenz-Band ICER 2012 im Text Programming and neo-piagetian theory (2012)

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt...


Aussagen
KB IB clear
Programmieren ist schwierig

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Programming and neo-piagetian theory: Fulltext at the ACM Digital Library (lokal: PDF, 658 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Konferenz-Paper 1
Verweise von diesem Konferenz-Paper 2
Webzugriffe auf dieses Konferenz-Paper 111
20162017