/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Die Legende von Geld und Geist

Philipp Gut, Peter Keller
Zu finden in: Die Weltwoche 5/2016 (Seite 14 bis 17), 2016   
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)

iconZusammenfassungen

Die Absicht von Bund und Kantonen, das Ausgabenwachstum im Bildungsbereich etwas zu drosseln, hat zu lautstarken Protesten geführt. Mehr Geld bedeutet nicht automatisch mehr Bildung. Sparpotenzial besteht durchaus.
Von Klappentext in der Zeitschrift Die Weltwoche 5/2016 (2016) im Text Die Legende von Geld und Geist
Fazit: Das Klagelied vom Bildungsabbau ist verfehlt. Denn erstens hat ein solcher gar nicht stattgefunden, im Gegenteil: Die Bildungskosten sind stark gestiegen. Zweitens wird viel Geld für unsinnige Projekte ausgegeben, die gar nicht den Schülern und Studenten und deren Bildung und Ausbildung zukommen. Es besteht also echtes Sparpotenzial.
Von Philipp Gut, Peter Keller in der Zeitschrift Die Weltwoche 5/2016 (2016) im Text Die Legende von Geld und Geist

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Stefan C. Wolter, Beat W. Zemp

Begriffe
KB IB clear
Arbeitslosigkeitunemployment, Berufsbildung, Bildungeducation (Bildung), Bürokratie, Curriculum / Lehrplancurriculum, Geldmoney, Hochschulehigher education institution, Kinderchildren, Lehrplan 21, Pädagogische HochschuleUniversity for Teacher education, PISA-StudienPISA studies, Primarschuleprimary school, Schuleschool, Schulleitung, Spardruck im Bildungswesen, Staat

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconVolltext dieses Dokuments

LokalDie Legende von Geld und Geist: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 328 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.