/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Eine Schule macht sich auf den Weg: Tablet-Klassen und Schulentwicklung

Rainer Fischer,
Zu finden in: smart und mobil (Seite 125 bis 130), 2015   
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Ganz oben an der Spitze der Handlungseinheit Schule steht der Schulleiter Rainer Fischer, der seit 2010 die Integrierte Gesamtschule in Ludwigshafen Edigheim leitet. Diese Schule hat sich 2013/2014 von langer Hand geplant auf den Weg des mobilen Lernens gemacht und ihre erste Tablet- Klasse eingerichtet. Im Gespräch erläutert mir Rainer Fischer, aus welchen pädagogischen Überlegungen heraus seine Schule sich dazu entschieden hat und welche Stellschrauben es innerhalb einer einzelnen Schule dabei zu bearbeiten gilt.
Von Katja Friedrich im Buch smart und mobil (2015) im Text Pädagogische Potenziale - Wie der Lernort Schule in Bewegung kommt
Zu Beginn des Schuljahres 2013/2014 hat die Integrierte Gesamtschule in Ludwigshafen-Edigheim ihre erste Tablet-Klasse eingerichtet. Die Klasse 5d ist mit Android-Tablets ausgestattet, die die Schüler/-innen während des Schuljahres behalten und mit nach Hause nehmen dürfen. Die Tablets korrespondieren im virtuellen Klassenzimmer mit der Lernplattform Moodle. Dem Projekt gingen zwölf Jahre Vorbereitung der handelnden Akteure voraus: Schulleiter Rainer Fischer und Fachlehrer der Tablet-Klasse Thomas Ehrmann haben in dieser und anderen Schulen sowie im Rahmen ihrer Tätigkeit beim Pädagogischen Landesinstitut umfangreiche Erfahrungen mit digitalem Lernen, mit EDV-Anwendungen, mit dem ECDL, Moodle-Kursen und vielen anderem gesammelt. Nun machen sie diese Erfahrungen nutzbar für das Medienentwicklungskonzept ihrer Schule. Inzwischen liegen die Bewerbungen für die nächste Tablet-Klasse zum Schuljahr 2014/2015 vor: 110. Davon wurden im Losverfahren 28 Kinder angenommen.
Von Klappentext im Buch smart und mobil (2015) im Text Eine Schule macht sich auf den Weg: Tablet-Klassen und Schulentwicklung

iconBemerkungen

Beat Döbeli HoneggerAuch Notebooks lassen sich so konfigurieren, dass sie ein evtl. benötigtes WLAN-Passwort speichern. Die Aussage "Hier haben Tablets ganz klar den Vorrang vor Laptops, weil sie sofort ins Internet gehen können und kein Passwort gesucht und gefunden werden muss." verstehe ich somit nicht.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 27.11.2015

iconDieses Interview erwähnt...

iconDieses Interview erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Bildung, Buch, Eltern, iPad

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalEine Schule macht sich auf den Weg: Tablet-Klassen und Schulentwicklung: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 127 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Interview 3
Verweise von diesem Interview 24
Webzugriffe auf dieses Interview 78745562473786
201520162017