/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Digitale Jugend: unaufmerksam, ungebildet und unbewegt

Zu finden in: Cyberkrank!, 2015   
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Manfred SpitzerBei einem Computer liegen die Leistungsfähigkeit seiner wesentlichen Komponenten, der Verarbeitungseinheit (Central Processing Unit, CPU) und Speichereinheit (Festplatte) fest, sie ändern sich nach seiner Produktion nicht mehr und haben eine bestimmte Kapazität, die sich in Rechenschritten (Flops)/Sekunde (CPU) bzw. Bytes (Festplatte) bemisst. Die Verarbeitungs- und Speicherkapazität des Gehirns hingegen bildet sich erst durch seine Nutzung, sie ist weder bei der Geburt schon vorhanden, noch entsteht sie danach von selbst. Unsere motorischen Gehirnareale beispielsweise sind zwar biologisch angelegt, benötigen zu ihrer Ausbildung jedoch Hunderttausende sensorischer Inputs und motorischer Outputs, um alle möglichen einfachen und komplizierten Bewegungen zu erlernen, vom Laufen bis zum Klavier- oder Basketballspielen. Für alle anderen Gehirnareale gilt dies ebenfalls.
Wenn ein (aus-)gebildetes Gehirn krank wird, funktioniert es nicht richtig, und wenn es dann wieder gesund ist, funktioniert es wieder. Wenn ein Gehirn bei seiner (Aus-)Bildung gestört wird, dann hat dies schlimmere Folgen: Es gelangt nicht zu seiner vollen Funktion. Wenn in der Zeit der (Aus-)Bildung etwas nicht klappt, ist der spätere Schaden oft nicht mehr reparabel. Von dieser fatalen Entwicklung bei Kindern handelte das vorangegangene Kapitel. Schauen wir uns nun die Auswirkungen der Nutzung digitaler Medien bei Jugendlichen an.
Von Manfred Spitzer im Buch Cyberkrank! (2015) im Text Digitale Jugend: unaufmerksam, ungebildet und unbewegt

iconDieses Kapitel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Sigrid Blömeke, Doreen Prasse, Heike Schaumburg, Karin Tschackert

Aussagen
KB IB clear
Fernsehkonsum macht dick
Mobiltelefon gefährdet Aufmerksamkeit
Multitasking macht ineffizient

Begriffe
KB IB clear
attention deficit hyperactivity disorder (ADHD)attention deficit hyperactivity disorder, Aufmerksamkeitattention, Bildungeducation (Bildung), Ein Notebook pro StudentIn (ENpS), Elternparents, Gehirnbrain, iPad, Kinderchildren, LehrerInteacher, Lernenlearning, MultitaskingMultitasking, Notebooklaptop, Notebooks an Schulennotebooks in schools, Schuleschool, TabletTablet, Tablets in educationTablets in education, Unterricht
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2007    Lernen in Notebook-Klassen (Heike Schaumburg, Doreen Prasse, Karin Tschackert, Sigrid Blömeke) 1, 5, 4, 8, 8, 4, 7, 4, 4, 5, 6, 14394314802

iconDieses Kapitel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Schweiz

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconEinträge in Beats Blog

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 1
Verweise von diesem Kapitel 25
Webzugriffe auf dieses Kapitel 19212924573356365552528
201520162017