/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Kompetenzorientierung in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung auf eine solide Grundlage stellen

Praxisbericht über ein Projekt der PH Zürich für die Ausbildung von Lehrpersonen in der Berufsbildung
Irene Schumacher, Christoph Gassmann, Lukas Rosenberger
Diese Seite wurde seit mehr als 8 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

In der Ausbildung von Lehrpersonen in der Berufsbildung ist die Orientierung an vorgegebenen Standards seit Jahren zwingend vorgeschrieben und Voraussetzung, damit ein Studiengang durch den Bund anerkannt werden kann. Die Herausforderung besteht darin, dass der Bund seine «Standards» zwar mit «Handlungskompetenzen» von Lehrpersonen und Berufsbildungsverantwortlichen gleichsetzt, sie aber als Mindestanforderungen versteht, die zudem sehr offen formuliert sind. Die konkrete Ausgestaltung der «Standards» und die Übersetzung in die Ausbildungspraxis überlässt der Bund ausdrücklich den ausbildenden Institutionen. Im vorliegenden Beitrag wird gezeigt, wie die Vorgaben des Bundes an der PH Zürich umgesetzt werden. Der beschriebene Prozess vermag zugleich zu illustrieren, wie eine Institution in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung, die sich «Kompetenzorientierung» auf die Fahne schreibt, diese auch realisieren kann. Beschrieben wird ein Vorgehen in drei Schritten: Es braucht erstens ein gemeinsames Verständnis des Kompetenzbegriffs, zweitens einen Katalog von Kompetenzen, der die Ausbildungsinhalte in Form von Zielbeschreibungen definiert, und drittens die Operationalisierung dieser Kompetenzen mithilfe von Kompetenzrastern. Erst wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, hat die eigentliche Gestaltung der Ausbildung – Studienpläne erstellen, Ausbildungsgefässe entwickeln, Prüfungskriterien definieren usw. – eine solide Grundlage. Mit den Kompetenzrastern steht den Studierenden zudem ein Instrument zur Verfügung, mit dem sie selbst ihren Entwicklungsstand einschätzen und ihren Entwicklungsbedarf ermitteln können.
Von Irene Schumacher, Christoph Gassmann, Lukas Rosenberger in der Zeitschrift Professionalisierung in den Fachdidaktiken - Einblick in aktuelle Entwicklungen und den Fachdiskurs (2015) im Text Kompetenzorientierung in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung auf eine solide Grundlage stellen

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Berufsbildung, Kompetenzcompetence, Kompetenzorientierung, LehrerInteacher, LehrerInnen-Bildungteacher training

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Kompetenzorientierung in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung auf eine solide Grundlage stellen: Artikel als Volltext ( WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-06-28 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2016-05-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen wissenschaftlichen Zeitschriftenartikel 1
Verweise von diesem wissenschaftlichen Zeitschriftenartikel 6
Webzugriffe auf diesen wissenschaftlichen Zeitschriftenartikel 4223112111312136
201520162017